Aus dem Polizeibericht - Verkehrsgeschehen

Verkehrsgeschehen:


Eine 47-Jährige befuhr mit ihrem Skoda Fabia am 10. Oktober gegen 07:55 Uhr in Silkerode die Dorfstraße von der Wendeschleife her kommend. Gegenüber der Bushaltestelle stand ein Lkw der Eichsfeldentsorgung zum Entladen des dort deponierten Glascontainers. Ein achtjähriges Mädchen war auf dem Schulweg in Richtung Bushaltestelle unterwegs und musste dazu die Fahrbahnseite wechseln. Das Kind lief vor dem Lkw auf die Straße und wurde trotz sofort eingeleitetem Bremsvorgangs vom Skoda erfasst. Das Kind kam durch den Anstoß zu Fall, jedoch verhinderte vermutlich der Schulranzen Schlimmeres. Die Mutter des Kindes wurde verständigt, und sie fuhr dann mit dem Kind vorsorglich in das Krankenhaus Duderstadt. Am Pkw entstand zirka 500 Euro Sachschaden.

Am 9. Oktober kurz vor 18:00 Uhr wollte ein 40-Jähriger mit einem Kleintransporter in Uder von der Einmündung Hochrieth rückwärts über die Thalwender Straße in die gegenüberliegende Grundstückseinfahrt fahren. Dabei übersah er einen Mercedes, der von der Hauptstraße kam und in Richtung Thalwenden fuhr. Der Sprinter stieß mit seiner Anhängekupplung gegen die Fahrertür des Pkw, so dass nur am Mercedes Sachschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Eine 39-Jährige stand mit ihrem Mercedes am 9. Oktober gegen 14:15 Uhr in Worbis, Dr.-August-Hübenthal-Straße, an der Ampel. Bei Grün fuhr sie los und wollte nach rechts in die Bahnhofstraße abbiegen. Da sie aber eine Fußgängerin passieren lassen musste, hielt sie kurz an. Dies bemerkte der 54jährige Fahrer eines nachfolgenden Krankentransportfahrzeuges zu spät und fuhr mit seinem Fahrzeug auf. Personen wurden nicht verletzt. Sachschaden: zirka 7.000 Euro.

Rund 1.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall am 10. Oktober gegen 10:55 Uhr. Eine 61-Jährige befuhr mit ihrem Aufi von Leinefelde kommend die Breitenhölzer Straße. Auf Höhe der Einmündung zur BAB 38 ordnete sie sich nicht rechtzeitig ein und bog plötzlich nach links ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden VW Caddy. Verletzt wurde niemand.

Bei einer Verkehrskontrolle am 10. Oktober kurz nach 19:00 Uhr wurde in Dingelstädt ein 35jähriger Transporterfahrer festgestellt, der das Fahrzeug mit 0,37 Promille führte. Er wurde belehrt.

Am 10. Oktober gegen 07:00 Uhr kam es zu einem kleinen Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Radfahrer in Heiligenstadt, Bahnhofstraße. Der 16-jährige Jugendliche fuhr mit seinem Rad auf dem Gehweg in Richtung Bahnhof. Aus der Einmündung vom Parkplatz Rewe-Markt kam eine Frau mit ihrem Renault und stieß mit dem Radfahrer zusammen. Sie erkundigte sich bei dem jungen Mann, ob etwas passiert sei, was er jedoch verneinte. Beide Beteiligten verließen danach den Unfallort. Um die geringen Schadensansprüche am Fahrrad des Geschädigten regeln zu können, wird die Fahrerin des Twingo gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Heiligenstadt in Verbindung zu setzen.

Eine 69-Jährige befuhr mit ihrem Ford am 10. Oktober kurz vor 13:00 Uhr in Dingelstädt die Bahnhofstraße in Richtung B 247, geriet mit ihrem Fahrzeug auf Grund unangepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und in der Folge von der Fahrbahn ab. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall verletzt und in das Krankenhaus Reifenstein gebracht. Die Feuerwehr kam wegen auslaufenden Betriebsstoffen zum Einsatz und eine Fahrbahnhälfte musste kurzzeitig gesperrt werden. Sachschaden: zirka 2.700 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige