Aus dem Polizeibericht - Verkehrsgeschehen im Eichsfeld

Am 29. Januar gegen 18:35 Uhr stieß ein 62-Jähriger mit seinem Pkw Mercedes auf der B 80 von Beuren in Richtung Heiligenstadt mit einem Reh zusammen. Das Reh musste auf Grund seiner Verletzungen erschossen werden. Sachschaden zirka 500 Euro.

Ebenfalls mit einem Reh kollidierte der Ford Ka eines 36-jährigen Fahrers. Der Zusammenprall ereignete sich am 29. Januar gegen 17:50 Uhr auf der Landstraße von Kalteneber in Richtung Heiligenstadt. Das Tier wurde bei dem Unfall getötet. Sachschaden zirka 1.000 Euro.

Am 29. Januar wurde der Polizei ein Unfall vom Vortag nachgemeldet. Eine 59-Jährige fuhr mit ihrem Audi gegen 07:20 Uhr in Heiligenstadt auf der Brüder-Grimm-Straße in Richtung Brückenweg. Sie musste an der Kreuzung verkehrsbedingt anhalten und ließ ihr Fahrzeug rollen, übersah dabei aber einen anderen Pkw-Fahrer, welcher die Straße Auf der Rinne in Richtung Brückenweg entlang fuhr. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß. Die Audi-Fahrerin stellte ihr Fahrzeug rechts ab und wollte ihren Pflichten als Unfallbeteiligte nachkommen. Allerdings verließ der andere Pkw-Fahrer die Unfallstelle. Sachschaden am Audi zirka 1.000 Euro.

Zu einem Auffahrunfall kam es am 30. Januar gegen 07:05 Uhr in Heiligenstadt, Richteberg. Ein 26-Jähriger fuhr mit seinem Ford Focus auf einen verkehrsbedingt haltenden Ford Mondeo auf. Sachschaden zirka 600 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige