Aus dem Polizeibericht - Verkehrsgeschehen, Straftaten und ein Brand

Verkehrsgeschehen


Am 23. Mai gegen 20:50 Uhr wurde ein 25jähriger Audi-Fahrer in Worbis, Klosterstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auf Nachfrage gab er an, vor Fahrtantritt etwas Alkohol getrunken zu haben. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,2 Promille. Einem freiwilligen Dorgenvortest stimmte er auch zu, welcher positiv reagierte. In seiner Geldbörse führte er noch ein Tütchen mit zirka 0,5 Gramm einer drogenähnlichen Substanz mit sich. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt für 24 Stunden untersagt.

Ein 52-Jähriger fuhr mit seinem Suzuki am 23. Mai gegen 21:20 Uhr in Niederorschel, Jähndorfstraße, rückwärts auf die Straße und übersah dabei einen gegenüber geparktem VW Passat. Er stieß gegen diesen und verursachte Sachschaden in Höhe von zirka 1.700 Euro.

Ebenfalls beim Rückwärtsfahren in Leinefelde, Zentraler Platz (verkehrsberuhigter Bereich und Parkplatz) übersah gestern gegen 19:50 Uhr eine 62jährige Passat-Fahrerin einen hinter ihr fahrenden Mazda. es kam zum Zusammenstoß. Sachschaden zirka 2.200 Euro.

Am 23. Mai gegen 18:10 Uhr fuhr ein 20-Jähriger mit einem VW Golf auf der Landstraße von Berlingerode in Richtung Günterode. Nach einer leichten Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete im Straßengraben. Dabei beschädigte er ein Verkehrsschild und zwei Leitpfosten. Zum Glück wurde er nicht verletzt. Sachschaden zirka 4.500 Euro.

Leicht verletzt wurde am 23. Mai gegen 14:55 Uhr ein 17jähriger Moped-Fahrer in Berlingerode. Ein Ford befuhr die Hauptstraße in Richtung Rotenberg und hielt an, um den Gegenverkehr an einem geparkten Fahrzeug auf der Gegenspur vorbeifahren zu lassen. Dies bemerkte der nachfolgende Moped-Fahrer zu spät und fuhr auf den Ford auf. Er stürzte und zog sich diverse Prellungen zu. Sachschaden zirka 300 Euro.

Straftaten


Unbekannte haben in der Nacht vom 22. zum 23. Mai zwei japanische Fächerahorn und diverse Begrünung aus zwei Pflanzkästen im Außenbereich des Einganges zur Stadtverwaltung Heiligenstadt, Aegidienstraße, gestohlen. Der Schaden wird mit zirka 100 Euro angegeben.

In der Nacht vom 23. zum 24. Mai wurde die Heckscheibe eines Pkw Renault zerstört. Die Geschädigte hatte ihr Fahrzeug in Brehme, Hauptstraße, abgestellt. Schaden zirka 200 Euro.

Zu allen Straftaten wird um sachdienliche Hinweise gebeten.

Brand


Um kurz vor 05:00 Uhr in der Nacht vom 23. zum 24. Mai wurde der Polizei in Wintzingerode ein Feuerschein gemeldet. Nachforschungen der Beamten ergaben, dass in der Bergstraße in einem Holzschuppen am Abend des 23. Mai ein Kaminofen in Betrieb war, von dem der Brand wohl ausging. Da Feuer griff auf eine daneben liegende Garage über. Weitere Ermittlungen hierzu laufen noch. Der Schaden wurde vorerst mit zirka 5.000 Euro beziffert.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige