Aus dem Polizeibericht - Verkehrsgeschehen, Straftaten und ein verschwundenes Minischwein

Verkehrsgeschehen:



Am 13. September gegen 23:00 Uhr befuhr eine 19-Jährige mit ihrem Opel Corsa die Heiligenstädter Wilhelmstraße in Richtung Dingelstädter Straße. Bei ausgeschalteter Lichtzeichenanlage missachtete sie an der Kreuzung die von rechts kommende 45-jährige Fahrerin mit einem Renault Clio. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem jedoch niemand verletzt wurde. Es entstand ein Schaden von ca. 6000 Euro.

Am 14. September gegen 10:20 Uhr befuhr ein 18-Jähriger mit seinem Opel Astra die kleine Umgehungsstraße bei Kalteneber. Ausgangs einer Rechtskurve kam er auf Grund von nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrertür gegen eine Garteneinfriedung. Der Fahrzeugführer wurde dabei schwer verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von zirka 2000 Euro. Am Garten entstand ein Schaden von zirka 1.000 Euro.

Straftaten:


In der Nacht vom 12. zum 13. September verletzte ein unbekannter Täter auf einer eingezäunten Wiese bei Büttstedt zwei Pferde, offensichtlich durch mehrere Steinwürfe. Das eine Pferd erlitt starke Abschürfungen an Kopf und Nüstern. Beim zweiten Pferd wurde eine Verletzung am linken Hinterbein festgestellt, so dass dieses kaum noch auftreten konnte. Bei der Anzeigenaufnahme wurde bekannt, dass in diesem Jahr bereits mehrfach Steine auf der Wiese lagen, die dort nicht hin gehörten. Dies legt den Verdacht nahe, dass es bereits mehrfach zu Attacken gegen die Tiere kam.

Am 15. September gegen 07:00 Uhr schnitten vier bekannte Täter im Anschluss an die Veranstaltung “Fettes Geknartze“ in Dingelstädt ein Loch in das Werbebanner, welches auf dieses Festival hinwies.

Zu allen Straftaten werden sachdienliche Hinweise erbeten.

Sonstiges:


Seit Samstagnachmittag (14. September) ist in Uder ein junges Minischwein verschwunden und bis dato noch nicht wieder aufgetaucht. Wer das Tier vielleicht gesehen hat, oder andere holfreiche Hinweise geben kann, sollte sich bei der Polizeiinspektion Eichsfeld melden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige