Aus dem Polizeibericht - Verkehrsgeschehen und mehr

Verkehrsgeschehen



Ein Wildunfal ereignete sich am 16. Mai gegen 05:10 Uhr auf der Verbindungsstraße von Thalwenden nach Uder. Eine 29-Jährige stieß mit ihrem Passat trotz Gefahrenbremsung mit einem Reh zusammen. Das Tier verendete, der Jagdpächter wurde verständigt. Der Sachschaden beträgt zirka 500 Euro.

Ein grauer VW Kleintransporters befuhr am 15. Mai gegen 15:52 Uhr in Heiligenstadt den Rengelröder Weg von der Bahnhofstraße kommend, obwohl derzeitig baustellenbedingt eine geänderte Verkehrsführung ausgeschildert ist. Der Rengelröder Weg ist sozusagen Einbahnstraße. Da sich am rechten Fahrbahnrand eine Fahrbahnverengung befindet, fuhr er linksseitig - teilweise unter Nutzung des Gehweges.
Eine 72jährige Fahrradfahrerin fuhr aus der Wilhelm-Külz-Straße auf den Rengelröder Weg. Sie und eine hinter ihr fahrende 33-Jährige in einem Mercedes wurden durch den VW ausgebremst. Dabei fiel das Fahrrad ohne die Rentnerin um. Die Mercedes-Fahrerin war von der Situation derart überrascht, dass sie das Fahrrad übersah und dieses mit ihrem Fahrzeug überrollte. Dabei entstanden zirka 100 Euro Sachschaden. Personen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt. Der Verursacher fuhr unberechtigt weiter und muss nun noch ermittelt werden.

Ein 53-Jähriger war mit seinem VW Touran am 15. Mai gegen 15:10 Uhr in Heiligenstadt in der Holbeinstraße in Richtung Zillestraße unterwegs. Ihm entgegen kam ein Fahrzeug, welchem er ausweichen wollte und dabei einen Pkw Citroen streifte. Sachschaden zirka 3.500 Euro.

Straftaten


Mehrere Sachbeschädigungen am 09. Mai (Himmelfahrt) wurden der Polizei am 16. Mai durch die Stadtverwaltung Heiligenstadt angezeigt.
So haben Unbekannte eine Übersichts- und Wandertafel am Mittelberg Heiligenstadt (Radweg in Richtung Geisleden) umgeworfen. Sie wurde dabei aus der Befestigung gerissen, wobei die Überdachung ebendfalls beschädigt wurde. Der Sachschaden liegt bei zirka 100 Euro.
Weiter wurde an der Maienwand im Stadtwald von Heiligenstadt das hölzerne Schutzgeländer auf zirka 5 Metern Länge zerstört. Sachschaden zirka 50 Euro.

Vermutlich durch ein unbekanntes Fahrzeug wurde in Heiligenstadt, Orchideenweg, ein 2 Meter langes Zaunfeld aus Metall beschädigt. Der Geschädigte stellte gestern Abend den eingedrückten Zaun fest, kann aber den Tatzeitraum nicht eingrenzen. Ebenso bezifferte er nicht die Schadenshöhe.

Zu allen Straftaten wird um sachdienliche Hinweise gebeten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige