Aus dem Polizeibericht - Verkehrsgeschehen und Straftaten

Verkehrsgeschehen


Ein 71-Jähriger befuhr mit seinem Pkw Peugeot am 21. Februar um 16:45 Uhr in Dingelstädt die Poststraße und wollte an der Ampel nach links in die Bahnhofstraße einbiegen. Er gewährte dem Gegenverkehr erst die Vorfahrt. Als er dann anfuhr hatte ein 63-Jähriger mit seinem BMW, welcher die Bahnhofstraße stadtauswärts befuhr, bereits grün. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Sachschaden: Zirka 1.500 Euro.

Beim Rangieren mit seinem Sattelzug stieß ein 37-Jähriger gegen einen geparkten VW Golf. Der Unfall passierte am 21. Februar kurz vor 09:00 Uhr in Worbis, Untertor. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 2.000 Euro.

Am 22. Februar um 11:25 Uhr war ein 47-Jähriger mit seinem VW Transporter auf der Lindenstraße in Bernterode/Wbs unterwegs. Er rutschte auf glatter Fahrbahn weg und stieß dabei gegen einen anderen Daimler Transporter, welcher am Rand geparkt war. Sachschaden: Zirka 5.000 Euro.

Straftaten


Angezeigt wurde der Polizei ein Diebstahl in Dingelstädt, Auf dem Übel. Hier hatten Unbekannte im Zeitraum vom 19. bis 22. Februar von der bereits fertigen Zufahrtsstraße zum künftigen Gewerbegebiet acht Roste/Wasserläufe entwendet. Schaden: Zirka 720 Euro.

Zu allen Straftaten wird um sachdienliche Hinweise gebeten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige