Aus dem Polizeibericht - Verkehrsgeschehen und Straftaten

Verkehrsgeschehen:


Eine 42jährige Opel-Fahrerin wurde am 06. März gegen 00.15 Uhr in Leinefelde, Birkunger Straße festgestellt, die ihr Fahrzeug unter Alkoholeinfluss führte. Der gemessene Wert betrug 1,37 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Mit einem Reh stieß am 05. März gegen 18:50 Uhr eine 32-Jährige mit ihrem Suzuki auf der Landstraße von Ascherode in Richtung Breitenworbis zusammen. Das schwer verletzte Tier lief in unbekannte Richtung davon. Der zuständige Jagdpächter wurde in Kenntnis gesetzt. Sachschaden zirka 2.500 Euro.

Bei einer Streifenfahrt wurde am 06. März gegen 22:15 Uhr auf dem Liethen in Heiligenstadt ein Mopedfahrer festgestellt, der einer Kontrolle unterzogen werden sollte. Als der Fahrer dies bemerkte, erhöhte er stark seine Geschwindigkeit und versuchte sich mit riskanten Fahrmanövern dem ihm folgenden Streifenwagen zu entziehen. Unter Einsatz von Sonder- und Wegerechten folgten die Beamten und konnten ihn letztendlich in der Ortslage Westhausen stoppen. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 31-Jährige ohne Führerschein unterwegs war. Letzterer war ihm wegen einer Trunkenheitsfahrt entzogen worden. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Methamphetamin, woraufhin eine Blutentnahme angeordnet wurde. Im mitgeführten Rucksack wurde noch eine geringe Menge Rauschmittel aufgefunden und sichergestellt. Der Mann gab an, zuvor in Heiligenstadt, Richteberg, mit seinem Leichtkraftrad zu Fall gekommen zu sein, so dass Beschädigungen am Moped vorhanden waren und er auch leicht verletzt war. Das Fahrzeug sowie die Schlüssel dazu wurden ebenfalls sichergestellt.

Am Vormittag des 06. März waren die Beamten in Heiligenstadt, Brüder-Grimm-Straße und am Ostbahnhof unterwegs. Dabei fiel ihnen ein Kleinkraftrad auf, welches ein blaues Versicherungskennzeichen hatte. Der 47-jährige Fahrer wurde angehalten und kontrolliert. Seinen Führerschein konnte er nicht vorweisen, da er keinen hatte. Das Moped vom Typ Peugeot will er von einer Frau geschenkt bekommen haben, was auch überprüft wurde und stimmte. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Am 6. März gegen 14:45 Uhr wurde eine 47-Jährige mit ihrem VW Caddy in Leinefelde, Straße des Friedens, angehalten und kontrolliert. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,12 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt.

Ein 30-Jähriger wollte mit seinem Mercedes Sprinter am 06. März gegen 15:40 Uhr in Teistungen aus der Hohenzaunstraße und wollte nach links auf die Bergstraße auffahren. Er missachtete dabei die Vorfahrt eines Multicars, der die Bergstraße von Duderstadt kommend in Richtung Industriegebiet befuhr. Sachschaden zirka 2.500 Euro.

Ein Firmenmitarbeiter stellte am 07. März gegen 11:10 Uhr einen VW Kleintransporter in Heiligenstadt, Holzweg 3, ab, um im angrenzenden Gebäude tätig zu werden. Als er nur wenige Minuten später zum Fahrzeug kam, um Arbeitsmaterialien zu holen, bemerkte er eine Beschädigung am hinteren rechten Kotflügel. Die Parkfläche wird von der benachbarten Tankstelle videoüberwacht. Diese Kameraaufzeichnungen werden nun ausgewertet, um den Verursacher ausfindig zu machen. Sachschaden zirka 2.000 Euro.

Straftaten:


Durch Unbekannte wurde in Nacht vom 5. zum 6. März auf bisher ungeklärte Weise der Inhalt eines Wertstoffbehälters (gelbe Säcke) in Leinefelde, Hahnstraße in Brand gesetzt. Zirka 20 Meter weiter setzten die Täter auch noch den Inhalt eines Altpapiercontainers in Brand. Die Feuerwehr kam hier kurz vor Mitternacht zum Einsatz, nachdem sie zuvor in der Gaußstraße einen Brand löschte.
In unmittelbarer Nähe (Gaußstraße) wurde durch vermutlich dieselben Täter versucht, einen Blechcontainer für gelbe Säcke sowie einen Papiercontainer in Brand zu setzen. Ein Zeuge hat den Brandgeruch wahrgenommen und umgehend die Feuerwehr alarmiert. Durch das schnelle Eingreifen war der Schaden sehr gering.

Ein Ladendieb konnte gestern gegen 16:40 Uhr in Leinefelde, Bahnhofstraße, im Kaufland festgestellt werden. Der 28-Jährige versteckte Waren im Wert von etwa 10 Euro unter seiner weiten Jacke und wollte, ohne zu bezahlen, den Markt verlassen. Auf Vorhalt gab er den Sachverhalt zu.

Am 07. März stellte eine Frau ihren Rucksack zwischen 06.15 und 06:45 Uhr kurz in Heiligenstadt, Mescheder Straße, hinter einem Kleidercontainer ab. Als die junge Frau zurück kam, war die Brotbüchse aus dem Rucksack geworfen, und es fehlte ihre Brieftasche mit Ausweis, Führerschein, zwei Scheckkarten sowie etwas Bargeld. Eine Absuche im Umfeld verlief negativ. Schaden zirka 50 Euro.

In der Zeit zwischen 01:00 und 10:00 Uhr haben Unbekannte am 6. März in Leinefelde, Lisztstraße bei einer Pizzeria die äußere Scheibe eines Seitenfensters (230 x 230 cm) mit Doppelverglasung beschädigt beziehungsweise zerstört. Die Höhe des Schadens wurde noch nicht beziffert.

Zu allen Straftaten wird um sachdienliche Hinweise gebeten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige