Aus dem Polizeibericht - Verkehrsgeschehen und Straftaten

Verkehrsgeschehen:


Sachschaden in Höhe von zirka 1.500 Euro entstand bei einem Wildunfall am 18. April. kurz nach 05:00 Uhr, als ein Lkw aus Richtung A 38 kommend die B 80 in Richtung Heiligenstadt (Gemarkung Marth) befuhr. Das Fahrzeug kollidierte mit einem Wildschwein, wobei das Tier verendete.

Ebenfalls hoher Sachschaden war bei einem Wildunfall am 17. April gegen 21:20 Uhr auf der Verbindungsstraße von Kirchohmfeld nach Holungen zu verzeichnen. Hier stieß ein Ford mit einem Reh zusammen. Das trächtige Tier verendete. Sachschaden zirka 2.000 Euro.

Durch Beamte der Nordhäuser Dienststelle wurde am 17. April gegen 20:20 Uhr ein 60-jähriger Fahrradfahrer in Worbis, Elisabethstraße/Jägerstraße, einer Kontrolle unterzogen. Da Alkoholgeruch in seinem Atem festgestellt wurde, unterzog er sich einem freiwilligen Atemalkoholtest. Dieser ergab einen Wert von 1,96 Promille. Nach entsprechender Belehrung wurde noch eine Blutentnahme im Krankenhaus Worbis durchgeführt.

Ein 58-Jähriger parkte seinen Ford am 17. April gegen 18:25 Uhr in Leinefelde auf dem Parkplatz des REWE-Marktes in der Herderstraße rückwärts aus und übersah dabei einen VW, der hinter ihm entlang fuhr und den Parkplatz verlassen wollte. Sachschaden zirka 5.000 Euro.

Wer kann Hinweise zu einer Unfallflucht in der Zeit vom 16. zum 17. April geben? Die Geschädigte stellte ihren Pkw Citroen gegen 18:30 Uhr in Worbis, Straße der Freundschaft, gegenüber der Hausnummer 6 ab. Am nächsten Tag gegen 08:15 Uhr wurde ein Schaden (zirka 500 Euro) an der linken hinteren Seite festgestellt. Der Verursacher verließ unerlaubt den Schadensort.

Ein 75-Jähriger fuhr am 18. April gegen 17:45 Uhr in Heiligenstadt, Liesebühl, mit seinem Ford auf einen VW Golf auf, der nach links zum Friedhof abbiegen wollte und verkehrsbedingt anhielt. Eine 76-jährige Mitfahrerin im Golf wurde verletzt und in das Krankenhaus Heiligenstadt gebracht. Die Feuerwehr kam wegen austretender Betriebsstoffe zum Einsatz. Sachschaden zirka 2.500 Euro.

Am April gegen 15:15 Uhr fuhr eine 29-Jährige von Heiligenstadt in Richtung Kalteneber. Auf Höhe der Gaststätte Forsthaus wartete ein Passat rechtsseitig und wollte auf die Fahrbahn auffahren. Angeblich ragte er mit seinem VW etwas auf die Straße und wurde von der der Pkw-Fahrerin seitlich erfasst. Die Schuldfrage konnte noch nicht eindeutig geklärt werden. Verletzt wurde niemand. Sachschaden zirka 1.700 Euro.

Ein 54-Jähriger war mit seinem Seat Toledo am 18. April gegen 14:50 Uhr auf der Verbindungsstraße von Breitenworbis in Richtung Haynrode unterwegs. Er bog dann, ohne auf den nachfolgenden Verkehrs zu achten, nach links in einen Feldweg ein. Hinter ihm fuhr ein Traktor mit Anhänger. Danach folgte ein Wohnmobil, das zum Überholen der Zugmaschine ansetzte. Als es sich schon neben der Zugmaschine befand, bog das erste Fahrzeug nach links ein, und das Wohnmobil kollidierte mit dem Seat. Verletzt wurde niemand. Sachschaden zirka 2.000 Euro.

Eine Frau hatte ihren blauen VW Golf am 18. April zwischen 07:30 und 07:40 Uhr in Niederorschel, Aue auf dem Parkplatz beim Kindergarten abgestellt. Als sie wegfahren wollte, bemerkte sie weißen Farbabrieb an der Seite (Schaden zirka 100 Euro). Vermutlich hat ein neben ihr parkender Pkw-Fahrer die seitliche Berührung beim Wegfahren gar nicht bemerkt. Er verließ jedenfalls den Unfallort und wird gebeten, sich zu melden.

Straftaten:


Bereits in der Nacht vom 01. zum 02. April wurde einem Besitzer in Helmsdorf, Aue ein schwarzes Moped Simson entwendet. Dieses wurde nun am Ortsausgang von Helmsdorf, an der Unstrut in Richtung Zella wieder aufgefunden. Diverse Teile fehlen am Fahrzeug, müssen jedoch noch aufgeschlüsselt werden. Schaden zirka 300 Euro.

Zwei Garteneinbrüche in der Anlage Am Langenberg in Kirchworbis kamen gestern zur Anzeige. Jeweils im zurück liegenden Zeitraum vom 28. März bis 16. April haben Unbekannte die Türen der Gartenhäuser gewaltsam geöffnet und sind eingedrungen. Aus einem Bungalow wurde nichts entwendet. Mit dem Besitzer des zweiten Bungalows muss dazu erst Rücksprache genommen werden. Sachschaden gesamt zirka 450 Euro.

Gleich zwei Ladendiebe wurden am 17. April gegen 21:40 Uhr im Kaufland Leinefelde erwischt. Ein junges Paar wollte eine Schachtel Zigaretten sowie eine Druckerpatrone im Gesamtwert von 37 Euro entwenden. Nachdem sie den Kassenbereich ohne zu bezahlen passiert hatten, wurden sie vom Ladendetektiv gestellt. Sie gaben die Waren zurück, da sie kein Geld zur Verfügung hatten.

Am 17. April gegen 19:25 Uhr waren Mutter und Tochter im Kaufland Leinefelde einkaufen. Sie führten zusammen einen Einkaufswagen und hatten noch eine Umhängetasche sowie eine rollende Einkaufstasche bei sich. Ein paar Lebensmittel landeten im Einkaufskorb und die Tochter verstaute dann weitere Sachen in den Taschen. An der Kasse wurden nur die Waren aus dem Korb bezahlt. Der Ladendetektiv stellte sie hinter dem Kassenbereich und bat sie in sein Büro. Dort haben die Frauen dann auch die entwendeten Waren (Wert zirka 55 Euro) noch bezahlt und konnten diese mitnehmen.

Einem Jugendlichen wurde am 16. April zwischen 19:30 und 21:00 Uhr sein weißes Mountainbike der Marke „Rowenta“ entwendet. Er hatte dieses mit einem Schloss gesichert in Heiligenstadt in der Lindenallee vor der Propstei St. Marien abgestellt. Schaden zirka 500 Euro.

Im Zeitraum vom 10. bis 17. April haben Unbekannte von einem Lagerplatz einer Zimmerei in Lutter, Am Wasser 15, Europaletten (1,20 c 0,80 m) entwendet. Die Paletten waren noch in einem sehr guten Zustand. Wert zirka 375 Euro.

Einem jungen Mann wurde zwischen dem 16. und 18. April seine neuwertige Crossmaschine (KTM Motorcycle / 350 SX-F) entwendet. Er hatte diese in Geisleden, Bernardusstraße in einem Werkstattraum und mit Stahlkette an einem Pfahl gesichert, abgestellt. Unbekannte hebelten hierzu die Hintertür zur Werkstatt auf. Schaden zirka 8.000 Euro.

Zu allen Straftaten wird um sachdienliche Hinweise gebeten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige