Aus dem Polizeibericht - Verkehrsgeschehen und Straftaten

Verkehrsgeschehen:


Ein 63-Jähriger wollte am 24. April kurz vor 16:00 Uhr in Heiligenstadt, Robert-Koch-Straße, mit seinem Lkw aus einer Parkbucht herausfahren und übersah dabei einen VW Golf. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt, jedoch entstanden zirka 4.500 Euro Sachschaden.

Bei einer Verkehrskontrolle am 25. April kurz nach 23:00 Uhr wurde eine 31-Jährige mit ihrem Ford Mondeo in Leinefelde, Birkunger Straße, angehalten. Ein freiwilliger Atemalkoholtest verlief mit 0,70 Promille positiv. Eine Anzeige wurde gefertigt.

In Worbis in der Ohmbergstraße fiel den Polizei-Beamten am 25. April gegen 20:50 Uhr ein Golf-Fahrer auf. In der Zielhecke wurde dieser angehalten und kontrolliert. Es roch stark nach Alkohol, sodass ein Atemalkoholtest vorgenommen wurde. Dieser zeigte einen Wert von 1,75 Promille an. Der Mann wurde belehrt, eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Eine 47-Jährige wollte am 25. April gegen 19:15 Uhr mit ihrem Pkw Renault in Birkungen, Bei der Kirche, rückwärts fahren und stieß dabei gegen eine Straßenlaterne. Sie stieg aus, rauchte eine Zigarette und versuchte die Heckklappe ihres Pkw zu öffnen, was jedoch nicht funktionierte. Danach setzte sie sich in ihr Fahrzeug und fuhr nach Hause. Durch einen Zeugen wurde der Unfall beobachtet und angezeigt. Sachschaden zirka 1.200 Euro.

Ein 30-Jähriger bog am 25. April gegen 15:35 Uhr mit seinem Skoda in Breitenworbis von der Nordstraße nach links in die Weststraße ab. Ein 41-Jähriger kam mit seinem Krad aus der Weststraße und wollte nach rechts in die Nordstraße abbiegen. Der Pkw-Fahrer bog in einem solch engen Bogen ab, dass er mit dem Kradfahrer kollidierte. Verletzt wurde niemand. Sachschaden zirka 2.500 Euro.

Straftaten:


Gleich zweimal haben Unbekannte den Lack an einem vorderen Kotflügel und den Türen auf der Beifahrerseite eines Seat Leon mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Die erste Sachbeschädigung fand vom 13. zum 14. April statt. Vom 20. zum 21. April wiederholte sich der Vorgang. Der Geschädigte hatte sein Fahrzeug in Großbartloff in der Triftstraße im Bereich des Wohnhauses, abgestellt. Der Schaden wird insgesamt mit zirka 1.000 Euro beziffert.

Am Morgen des 25. April wurde der Diebstahl von Dieselpartikelfiltern mit dem Ansatz zur Abgasanlage aus insgesamt neun Kleintransportern festgestellt und angezeigt. Die Firmenfahrzeuge waren in Breitenbach, Teichhofstraße, auf einem Firmengelände abgestellt. Der Tatzeitraum wurde noch nicht näher eingegrenzt, und die Schadenshöhe konnte auch noch nicht benannt werden.

Vom 24. zum 25. April haben Unbekannte zwei Vorhängeschlosser in einem Garten in Leinefelde, An der Linne, unbefugt entfernt. Sie hebelten die Laubentür auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Es wurde Werkzeug im Wert von zirka 300 Euro entwendet. Sachschaden: Zirka 170 Euro.

Unbekannte haben in der Nacht vom 25. zum 26. April von einer Baustelle in Großbodungen, Gewerbegebiet Am Ölgraben, Sicherheitszäune aus Metall und Baumaterial (Leitern) entwendet. Schaden: zirka 1.500 Euro.

Zu allen Straftaten wird um sachdienliche Hinweise gebeten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige