Aus dem Polizeibericht - Verkehrsgeschehen und Straftaten

Verkehrsgeschehen


Am 20. Mai gegen 15:15 Uhr befuhr ein 26-Jähriger mit seinem Opel die B 247 von Leinefelde-Süd kommend in Richtung Ausfahrt Breitenholz. Auf Höhe des Sportplatzes (Breitenholz) kam er in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, übersteuerte sein Fahrzeug, geriet nach links über die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit der Leitplanke. Er schleuderte dann wieder nach rechts gegen die dortige Leitplanke und kam zirka 30 Meter weiter zum Stillstand. Die Unfallstelle misst insgesamt eine Länge von 135 m. Der Vectra wurde an allen Seiten beschädigt – zirka 1.600 Euro Schaden. Der junge Mann selbst hatte Glück und wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Hoher Sachschaden entstand bei einem Unfall am 20. Mai gegen 14:30 Uhr in Leinefelde, Heiligenstädter Straße. Eine 20-Jährige kam mit ihrem Audi aus Richtung Beuren und wollte nach links in die Gartenstraße abbiegen. Im Gegenverkehr auf der mittleren Abbiegespur befand sich ein anderer Pkw, der nach links auf den Parkplatz des Edeka-Marktes abbog. Beide Pkw bogen voreinander jeweils nach links ab. Hinter dem Fahrzeug auf der mittleren Spur befand sich noch ein 57-Jähriger mit einem BMW, der geradeaus in Richtung Beuren fahren wollte. Diesen übersah die Audi-Fahrerin und stieß mit ihm zusammen. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt – zirka 10.000 Euro Gesamtschaden. Verletzt wurde niemand.

Straftaten


Am 20. Mai gegen 23:20 Uhr sollte ein Pkw Audi in Leinefelde, Südstraße einer Kontrolle unterzogen werden. Plötzlich sprang aus der Beifahrertür eine männliche Person mit einer Tüte in der Hand und rannte davon. Die 20-jährige Audi-Fahrerin machte keine näheren Angaben zu der Person. Die Beamten verfolgten den jungen Mann, verloren ihn jedoch aus den Augen. Kurze Zeit später kam er ihnen im Ahornweg wieder entgegen. Der 23-Jährige wollte wieder flüchten, konnte jedoch im Eichenweg gestellt werden. Die Tüte schmiss er zuvor weg. Sie wurde aber aufgefunden. In ihr befanden sich eine Tabakdose mit etwas Cannabisharz und Cannabissamen sowie Zubehör für den Drogenkonsum. Die Sachen wurden sichergestellt und der Betroffene zwecks Klärung des Sachverhalts mit zur Dienststelle genommen.

In der Nacht vom 19. zum 20. Mai haben Unbekannte bei einem Pkw VW den Außenspiegel an der Fahrerseite beschädigt. Der Besitzer hatte das Fahrzeug in Heiligenstadt, Steingraben, abgestellt. Schaden zirka 400 Euro.

Vom 18. auf den 19. Mai haben Unbekannte in der Gartenanlage „Erholung e.V.“ in Uder, Straße der Einheit ein Folienzelt (5 m x 3 m x 2 m) zerschnitten. Schaden zirka 100 Euro.

Zu allen Straftaten wird um sachdienliche Hinweise gebeten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige