Aus dem Polizeibericht - Verkehrsgeschehen und Straftaten

Verkehrsgeschehen


Ein Pkw Peugeot befuhr am 27. Mai um 15:30 Uhr in Heiligenstadt den Richteberg aus Richtung Zentrum kommend in Richtung Autobahn. In einer scharfen Rechtskurve kam er über die Mittellinie und fuhr in den Gegenverkehr wo er mit einem Pkw Ford zusammenstieß. Bei dem seitlichen Zusammenstoß entstand ein Schaden von zirka 10.000 Euro. Das Verursacherfahrzeug musste abgeschleppt werden

Ein Seat war am 27. Mai gegen 18:00 Uhr auf der Landstraße aus Geisleden kommend in Richtung Heiligenstadt unterwegs. Ausgangs einer Rechtskurve kam das Fahrzeug auf regennasser Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Audi Q3, der sich im Gegenverkehr befand. Der Seat-Fahrer wurde schwer verletzt und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Die zwei Insassen des Audis wurden leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich auf zirka 23.000 Euro.

Eine Frau war mit einem roten Toyota Corolla am 28. Mai um 06:50 Uhr auf der Landstraße von Arenshausen in Richtung Hohengandern unterwegs und beabsichtigte, am Abzweig Reckershausen nach rechts abzubiegen. Hierzu musste sie verkehrsbedingt anhalten, was der nachfolgende Fahrer des schwarzen Alfa Romeo zu spät bemerkte. es kam zum Auffahrunfall. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von zirka 3.500 Euro.

Der Unfallverursacher parkte seinen PKW Hyundai am 29. Mai um 07:00 Uhr in der Südstraße in Leinefelde. Weil er die Handbremse nicht ordnungsgemäß angezogen hatte, rollte sein Fahrzeug rückwärts in Richtung Eichenweg und kollidierte dort mit einer Schalttafel der Telekom, die dadurch beschädigte wurde. Am hinteren Stoßfänger des Autos entstand leichter Sachschaden am Lack. Gesamtschaden zirka 1.100 Euro.

Eine Frau befuhr am 28. Mai um 17:00 Uhr mit ihrem PKW BMW die Landstraße von Leinefelde in Richtung Breitenholz. Zirka 100 Meter vor Breitenholz wollte sie nach links auf den Zubringer zur B 247 neu abbiegen. Hier übersah sie jedoch den entgegenkommenden Pkw Astra. Die beiden Fahrzeuge kollidierten leicht. Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Ein weißer Opel Astra befuhr am 28. Mai um 16:10 Uhr die Landstraße von Heiligenstadt nach Uder und musste am Abzweig zur Lutterstraße in Uder verkehrsbedingt anhalten. Dieses bemerkt der nachfolgende Fahrer eine roten VW Polo zu spät und fuhr mit seinem Fahrzeug auf den vor ihm wartenden Opel auf. An den Fahrzeugen entsteht Sachschaden von zirka 2.000 Euro.

Straftaten


Der Fahrer eine Pkw Opel Astra erschien am 28. Mai auf der Dienststelle der Polizeiinspektion Heiligenstadt, um einen Diebstahl an seinem Pkw anzuzeigen. Seiner Beschreibung nach parkte er seinen Pkw am 27. Mai um 21:30 Uhr auf dem Parkplatz der Firma Magna, um an die Arbeit zu gehen. Als er nach der Nachtschicht um 06:30 Uhr an seinen Pkw kam, stellte er bei der Inbetriebnahme der Scheibenwischers fest, dass man die Wischblätter mit Arm gestohlen hatte. Weiterhin fehlte der Gummi zum Befestigen der Frontscheibe im unteren Bereich. Der Schaden beläuft sich auf zirka 500 Euro.

Am 29. Mai wurde durch die Stadt Heilbad Heiligenstadt eine Anzeige erstattet.
Unbekannte Täter hatten am 28. Mai eine Straßenlaterne in der Wilhelmstraße beschädigt. Der Schaden beträgt zirka 1.000 Euro.

Zu allen Straftaten wird um sachdienliche Hinweise gebeten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige