Aus dem Polizeibericht - Verkehrsgeschehen und Straftaten

Verkehrsgeschehen:


Auf der Suche nach einem Parkplatz fuhr ein 27-Jähriger mit seinem Pkw Mazda in Worbis entlang des Hausener Weges in Richtung Nordhäuser Straße. Auf Höhe der Lessingstraße wollte er wenden und stieß rückwärts wieder auf den Hausener Weg. Dabei übersah er im Einmündungsbereich einen Opel, der den Hausener Weg befuhr und in die Lessingstraße einbiegen wollte. Sachschaden zirka 3.000 Euro.

Am 10. Juni gegen 16:45 Uhr befuhr ein 52-Jähriger mit seinem VW-Transporter in Leinefelde den Beurenweg und hielt am Bahnübergang verkehrsbedingt an. Hinter ihm stoppte ein Lkw. Der Transporter-Fahrer bemerkte, dass er was vergessen hatte und wollte zurückfahren. Dabei stieß er gegen den hinter ihm stehenden Lkw. Sachschaden zirka 2.700 Euro.

Zu einem kleineren Unfall kam es am 11. Juni gegen 11:50 Uhr in Birkungen. Ein 62-Jähriger befuhr mit seinem VW Polo die Straße Bei der Kirche in Richtung Johannesstraße. Ein 19-Jähriger war zeitgleich mit seinem Golf auf der Johannesstraße in Richtung Reifenstein unterwegs. An der schlecht einsehbaren Einmündung Bei der Kirche gewährte der Polo-Fahrer nicht die Vorfahrt und es kam zum Zusammenstoß. Sachschaden zirka 1.500 Euro.

Hoher Sachschaden entstand bei einem Unfall am 11. Juni gegen 09:00 Uhr in Heiligenstadt, Christoph-Heinemann-Straße. Bei einem Lkw MAN fuhr während der Fahrt aus bisher unbekannter Ursache die rechte Kranstütze heraus. Diese schob dann einen rechtsseitig geparkten Pkw VW auf einen weiteren Pkw VW, welcher wiederum gegen einen Baum gerammt wurde. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Sachschaden zirka 9.050 Euro.

Straftaten:


Am 10. Juni kurz vor 18:00 Uhr wurden die Polizei-Beamten nach Leinefelde zum dortigen Kaufland gerufen. Dort wurde ihnen der Rucksack eines Ladendiebes ausgehändigt, welcher sich nach dem Ansprechen durch den Kaufhausdetektiv entfernt hatte. In dem Rucksack wurde der Ausweis des 20-Jährigen aufgefunden sowie mehrere Utensilien (Zipplooktütchen, Feinwaage) für den Drogenkonsum. Die Wohnanschrift des jungen Mannes wurde angefahren, wo man ihn auch antraf. Bei einer Durchsuchung seiner Person konnten mehrere Gramm Amphetamine und Cannabis, ein USB-Stick sowie 16 Batterien (original verschweißt) aufgefunden werden. In seiner Wohnung züchtete er in einem Raum eine Hanfpflanze sowie Pilze, die für den Drogenkonsum geeignet sind. Weitere Betäubungsmittel, eine Warnleuchte sowie eine einsatzbereite Luftdruckpistole wurden dort ebenfalls sichergestellt.

Unbekannte haben sich vom 09. zum 10. Juni über ein Seitenfenster Zutritt zu einem Gartenhaus in Heiligenstadt am Leineberg verschafft. Weiterhin bogen sie gewaltsam zwei Blechtüren von Gerätehäusern auf und entwendeten eine Akkuheckenschere, einen Laubsauger, ein Hauswasserwerk, eine Akkuschere, eine Motorkettensäge, eine Axt sowie einen Benzinrasentrimmer im Gesamtwert von zirka 1.000 Euro. Sachschaden entstand noch einmal in Höhe von zirka 1.000 Euro.

Zu allen Straftaten wird um sachdienliche Hinweise gebeten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige