Aus dem Polizeibericht - Verkehrsgeschehen und Straftaten

verkehrsgeschehen


In Worbis beachtete am 02. Juli gegen 15:35 Uhr eine Fahrerin eines Pkw Opel die Vorfahrt gemäß Zeichen 205 nicht, als sie mit ihrem Pkw an der Anschlussstelle Breitenbach auf die B 247 (Ortsumgehung Worbis) auffahren wollte. Ein sich auf der vorfahrtberechtigten Straße befindender Pkw Mitsubishi konnte trotz eingeleiteter Vollbremsung einen Zusammenstoß der Fahrzeuge nicht verhindern. An beiden Pkw entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw VW Golf und einem Motorrad Kawasaki kam es am 3. Juli gegen 07:10 Uhr auf der B80 am Abzweig Bodenrode (Weimarskamp). Ein 30-jähriger Kradfahrer überholte aus Richtung Heiligenstadt kommend in Richtung Leinefelde zwei vorausfahrende Kfz und ordnete sich hinter einem Pkw VW Golf ein. Letzterer beabsichtige, in Richtung Bodenrode abzubiegen. Aufgrund der nassen Fahrbahn und unangepasster Geschwindigkeit schaffte es der Kradfahrer nicht, sein Fahrzeug sicher abbremsen. Er stürzte auf die Seite und rutschte mit dem Krad gegen den Pkw VW. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt rund 3000 Euro. Die Fahrerin des Pkw VW musste an der Unfallstelle ärztlich versorgt werden. Sie blieb offensichtlich, wie auch der Kradfahrer, unverletzt, stand jedoch unter Schock.

Straftaten


Im Tatzeitraum zwischen dem 23. und 25. Juni wurden durch bisher unbekannte Täter acht Gartenstühle von einer Terrasse eines Seniorenwohnheims in Leinefelde-Worbis entwendet. Die Straftat wurde erst am 02. Juli. Der Diebstahlschaden liegt bei zirka 160 Euro.

Durch unbekannte Täter wurde im Tatzeitraum zwischen dem 27. Juni und dem 01. Juli in Niederorschel, An der Liebestatt, eine Sitzbank vom dortigen Kinderspielplatz entwendet. Die Bank hat einen Wert von rund 300 Euro.

In Heiligenstadt in Heinrich-Heine-Park wurde am 2. Juli zwischen 17:30 und 19:00 Uhr ein gesichert abgestelltes grünes Fahrrad am Nebeneingang der dortigen Sporthalle entwendet. Beutewert zirka 400 Euro.

Angezeigt wurde am 3. Juli der Diebstahl eines vorderen amtlichen Kennzeichens von einem geparkt abgestellten Pkw Audi A4 in Berlingerode. Die Tat erfolgte im Zeitraum zwischen dem 26. Juni und dem 02. Juli.

Aus einem Rohbau in der Leinefelder Heinestraße entwendeten unbekannte Täter in der vergangenen Nacht vom 2. zum 3. Juli eine Stihl-Kettensäge und ein älteres Fahrrad.

Zirka 160 Leergutflaschen im Wert von rund 40 Euro entwendeten Unbekannte in der Nacht vom 2. zum 3. Juli von einem umfriedeten Lagerplatz einer Firma in der Industriestraße in Worbis.

Zu allen Straftaten wird um sachdienliche Hinweise gebeten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige