Aus dem Polizeibericht - Verkehrsgeschehen und Straftaten

Verkehrsgeschehen:


Eine 47-Jährige stieß mit ihrem Renault am 20. September gegen 06:50 Uhr mit einem Wildschwein zusammen, als sie auf der ehemaligen B 80 zwischen Wingerode und Boden fuhr. Das Tier flüchtete danach in ein Maisfeld. Sachschaden zirka 2.000 Euro.

Leicht verletzt wurde der 20-jährige Fahrer eines Opel Astra am 20. September bei einem Unfall in den frühen Morgenstunden (kurz vor 06:00 Uhr). Nach Spurenlage befuhr er die Straße von Arenshausen in Richtung Uder und kam in den Serpentinen nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug er sich mit seinem Fahrzeug und kam auf dem Dach zum Liegen. Ein zufällig vorbeikommender Kraftfahrer leistete erste Hilfe. Der junge Mann wurde im Krankenhaus Heiligenstadt behandelt und konnte danach wieder entlassen werden. Feuerwehr und Abschleppdienst kamen zum Einsatz. Die Straße musste zeitweise gesperrt werden. Die Unfallursache muss noch ermittelt werden. Sachschaden zirka 3.000 Euro.

Hoher Sachschaden entstand bei einem Unfall am 20. September gegen 00:40 Uhr, als ein 35-Jähriger mit seinem Audi in Wüstheuterode von der Schulstraße kommend den Hohlen Weg befuhr. Auf Hausnummer 9 geriet er wegen des Nieselregens ins Schleudern, verlor die Gewalt über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem geparkten Pkw BMW. Die Kollision war so stark, dass der BMW über acht Meter nach vorn gegen einen weiteren abgestellten Opel geschoben wurde. Verletzt wurde niemand. Sachschaden zirka 12.500 Euro.

Am 11. September gegen 15:45 Uhr befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Skoda in Leinefelde die Schwellenbeize in Richtung Breitenhölzer Straße. In einer scharfen Linkskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und übersah dabei einen entgegenkommenden Seat. Der Seat-Fahrer sah den Skoda-Fahrer, konnte aber nicht mehr rechtzeitig anhalten. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Sachschaden: zirka 2.500 Euro.

Eine 21-Jährige fuhr mit ihrem Fahrrad am 11. September gegen 14:25 Uhr verkehrswidrig (Einbahnstraße) in Heiligenstadt, Wilhelmstraße auf dem Gehweg und wollte die Einmündung an der Ratsgasse passieren. Aus der Ratsgasse kam eine 33-Jährige mit ihrem Hyundai und wollte nach links auf die Wilhelmstraße auffahren. Bei dem Zusammenstoß stürzte die Fahrradfahrerin, wurde jedoch nicht verletzt. Sachschaden: zirka 100 Euro.

Straftaten:


Der Besitzer eines Traktors aus Schwobfeld erstattete am 20. September Anzeige. Er gab an, dass Unbekannte bereits zwischen dem 03. und 04. September zum Diesel des Traktors einen Fremdstoff beigemengten und dadurch Totalschaden am Triebwerk (zirka 18.000 Euro) entstanden sei.

Zu allen Straftaten wird um sachdienliche Hinweise gebeten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige