Aus Stadtverwaltung und Landratsamt

Landratsamt im Landkreis Eichsfeld


Karriereberatung der Bundeswehr

Die Karriereberatung Mühlhausen bietet individuelle Beratungsgespräche zu militärischen und zivilen Karrieremöglichkeiten bei der Bundeswehr an. Die nächste Karriereberatung führt Stabsfeldwebel Willkens am Dienstag, dem 19. März, von 10:00 bis 14:00 Uhr, in 37308 Heilbad Heiligenstadt, Friedensplatz 8, Landratsamt - Haus I, Laurentiuskapelle, durch.
Terminvereinbarungen sind mit der Karriereberatung Mühlhausen unter Telefon (03601) 40 50 65 zu treffen. Für die Klärung organisatorischer Fragen steht Herr Dietrich unter Telefon (03606) 650 32 10 im Landratsamt Landkreis Eichsfeld zur Verfügung.

Funktionsprobe der Sirenen

Am Samstag, dem 16. März, wird durch die Rettungsleitstelle des Landkreises Eichsfeld die Funktionsprobe der Sirenen und Personenmeldeempfänger für die Stadt Heilbad Heiligenstadt und die Verwaltungsgemeinschaft „Lindenberg/Eichsfeld“ durchgeführt. Die Probealarmierung findet zwischen 12:00 Uhr und 13:00 Uhr statt.

KVHS-Kurs Nicht(s) vergessen(!)?

Die Kreisvolkshochschule Eichsfeld in Heiligenstadt bietet ab Donnerstag, dem 14. März, 18:00 Uhr, praktisches Gedächtnistraining. An 2 Abenden macht der Mentalist mit Grundverfahren der Mnemotechnik vertraut. In lockerer Atmosphäre wird die Merkfähigkeit in erstaunlich kurzer Zeit verbessert. Wichtige Informationen sind stets abrufbereit, ohne alles notieren zu müssen. Ideal auch für Prüfungskandidaten! Anmeldung und Informationen bei der Kreisvolkshochschule Eichsfeld, Holbeinstraße 16, 37308 Heilbad Heiligenstadt, Telefon (03606) 52 06 90, Internet: www.kvhs-eichsfeld.de.

KVHS-Kurs DIN 5008

Am Montag, dem 18. März, von 18:00 bis 21:00 Uhr, bietet die Kreisvolkshochschule Eichsfeld in Heilbad Heiligenstadt einen Informationsabend zur DIN 5008. Diese Norm umfasst die Schreib- und Gestaltungregeln der Textverarbeitung. Sie ist daher wichtig für alle, die sich in Beruf und Ausbildung mit dem korrekten Erstellen von Schriftverkehr befassen. Auch privat, in Bewerbung oder Behördenkontakt, ist die Beherrschung des DIN-Standards eine gute Visitenkarte. Anmeldung und Informationen bei der Kreisvolkshochschule Eichsfeld, Holbeinstraße 16, 37308 Heilbad Heiligenstadt, Telefon (03606) 52 06 90, Internet: www.kvhs-eichsfeld.de.

Stadtverwaltung Heilbad Heiligenstadt


Informationen aus dem Bauausschuss - Wohngebiet Hohes Rott - Teil 3 ist in Vorbereitung

In der Bauausschusssitzung am Montag, dem 4. März, stand die Erschließung und die gestalterischen Vorgaben für das Wohngebiet Hohes Rott, Teil 3, auf der Tagesordnung. Entgegen den ersten Überlegungen, eine andere Dachform bzw. moderne Bauformen zu favorisieren, haben sich die Mitglieder des Ausschusses, auch auf Raten der Architekten darauf geeinigt, den B-Plan analog der beiden bestehenden Gebiete auf dem Hohen Rott aufzustellen.
Eine veränderte Dachform (Zulassung zum Beispiel von Flachdächern) würde eine zeitliche Verzögerung nach sich ziehen. Dies wäre aber auf Grund von zahlreichen Bauwilligen zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht sinnvoll, raten die Architekten ab. Demgegenüber hat der Ausschuss nunmehr Änderungen bei den Vorschriften zur Traufhöhe (von 4,50 m auf 5,00 m) und der Zulässigkeit der Breite von Dachaufbauten, Gaupen und Dacheinschnitten von 3,50 m auf 4,00 m im Sinne einer zeitgemäßen Bauweise beschlossen.
Bei künftig zu erschließenden Wohngebieten, wie möglicherweise Hohes Rott, Teil 4, zu dem ebenfalls schon erste Gespräche laufen, könnten durchaus modernere Bauformen durch einen entsprechende B-Plan umgesetzt werden, ging Bürgermeister Thomas Spielmann auf die Wünsche der Bauausschussmitglieder und zukünftigen Bauherren ein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige