Baumaßnahmen der Deutschen Bahn im Eichsfeld

Die Deutsche Bahn baut in den Nächten vom 25. Februar bis 4. März auf unterschiedlichen Streckenabschnitten zwischen Bleicherode Ost und Heilbad Heiligenstadt an den Gleisanlagen (Schienenschleifen). Um den laufenden Bahnbetrieb nicht zu beeinträchtigen, finden diese Arbeiten überwiegend in den Nachtstunden statt.

Auf folgenden Streckenabschnitten wird gebaut:

• In den Nächten vom 25. bis 27. Februar (jeweils von 21 Uhr bis 5 Uhr) zwischen Bleicherode Ost und Sollstedt sowie im Bereich Bahnhof Sollstedt.
• In der Nacht am 27./28. Februar (von 21 Uhr bis 6 Uhr) zwischen Berntrode und Leinefelde.

• In der Nacht am 28. Februar/1. März (von 20 Uhr bis 6 Uhr) im Bereich Bahnhof Berntrode und Bahnhof Sollstedt.

• In der Nacht am 1./2. März (von 20 Uhr bis 6 Uhr) zwischen Bernterode West und Bernterode sowie im Bereich Bahnhof Berntrode.

• In den Nächten vom 2. bis 4. März (von 20 Uhr bis 5 Uhr) zwischen Leinefelde und Heilbad Heiligenstadt.


Trotz Einsatz lärmgedämpfter Arbeitsgeräte lassen sich Funken und ruhestörende Geräusche, die durch die rotierenden Schleifscheiben entstehen können, in den Anliegergemeinden Niederbebra, Obergebra, Sollstedt, Niederorschel, Hausen, Bernterode, Wülfingerode, Leinefelde, Beuren, Wingerode, Bodenrode, Westhausen und Heilbad Heiligenstadt nicht vermeiden.

Bei diesen Arbeiten müssen die Beschäftigten vor den Gefahren aus dem laufenden Bahnbetrieb gewarnt und geschützt werden. Die Warnsignale (Typhone) müssen für alle Arbeitenden gut wahrnehmbar sein, deshalb liegt ihr Schallpegel über dem der eingesetzten Baumaschinen.

Die Deutsche Bahn bittet die Anwohner um Entschuldigung für die entstehenden Unannehmlichkeiten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige