Nötigen, Ausbremsen, Abhauen - Aus dem Eichsfelder Polizeibericht

Ein 18-Jähriger war mit seinem Audi A4 am 04. März gegen 22:50 Uhr auf der B 80 von Heiligenstadt in Richtung Uder unterwegs. Auf der gesamten Fahrstrecke fuhr hinter ihm ein Pkw BMW, der immer sehr dicht auf den Audi auffuhr.
Der BMW wollte mehrmals überholen, was aber auf Grund des Gegenverkehrs nicht gelang. Kurz vor Uder überholte der BMW dann doch und scherte zwischen dem Audi und einem davor fahrenden Fahrzeug ein. Er bremste den Audi-Fahrer aus, so dass dieser anhalten musste.
Aus dem BMW stiegen nun der Fahrer und sein Beifahrer aus und warfen mit einer Flasche in Richtung Audi. Der Geschädigte bekam Angst und fuhr rückwärts in Richtung Heiligenstadt. Er wurde von dem BMW verfolgt, selbst dann noch, als er mit hoher Geschwindigkeit wieder in Richtung Uder und durch den Ort fuhr. Nach einer leichten Rechtskurve brach der Audi aus, drehte sich und rutschte seitlich gegen einen Zaun bzw. Caport.
Als der BMW-Fahrer dies sah, drehte er sein Fahrzeug und fuhr in Richtung Heiligenstadt davon. Der Geschädigte sowie Zeugen konnten das Kennzeichen ablesen und weitere Ermittlungen gemäß gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr sowie Bedrohung dazu laufen nun. Sachschaden zirka 2.800 Euro.

Am 04. März gegen 20:15 Uhr war ein 18-Jähriger mit seinem Skoda auf der B 247 unterwegs. Aus Richtung Teistungen kommend, wollte er am Abzweig Tastungen nach links abbiegen. Aus Richtung Tastungen hatte sich ein Pkw im Einmündungsbereich in Richtung Ferna eingeordnet. Der Skoda-Fahrer sah das andere Fahrzeug zu spät, kam beim Abbiegen zu weit nach rechts und fuhr gegen ein Verkehrsschild. Sachschaden zirka 2.100 Euro.

Eine 25-jährige Frau wurde am 04. März gegen 16:15 Uhr in Heiligenstadt, Bahnhofstraße, beim Überqueren der Straße von einem weißen Pkw Skoda Roomster angefahren. Die junge Frau stürzte und verletzte sich leicht. Aus dem Fahrzeug stieg eine Frau aus und beschimpfte die Geschädigte. Nach einem kurzen Wortwechsel fuhr sie mit ihrem Pkw davon. Die Geschädigte sowie eine Zeugin konnten sich das Kennzeichen notieren, und zur Fahrerin wurde auch eine sehr gute Personenbeschreibung abgegeben. Weitere Ermittlungen laufen.

Ein abgestellter Ford Mondeo machte sich gestern kurz nach 18:00 Uhr selbstständig und rollte rückwärts eine abschüssige Straße entlang, bis er gegen eine Straßenlaterne prallte. Die Laterne sowie ein dahinter befindlicher Grundstückszaun wurden beschädigt. Der Nutzer des Pkw hatte diesen in Bischofferode, Oberreihe mit Handbremse gesichert, abgestellt, jedoch keinen Gang eingelegt. Sachschaden gesamt zirka 1.700 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige