Projektausschreibung des Lokalen Aktionsplans Eichsfeld: Es gibt noch Mittel für Miniprojekte

Leinefelde-Worbis: Externe Koordinierungsstelle | BEINRODE.

Im Rahmen des Lokalen Aktionsplans Eichsfeld stehen im Förderjahr 2013 noch Mittel für Miniprojekte zur Verfügung. Hier gibt es für Bürgerinnen und Bürger, Vereine, freie Träger und gemeinnützige Institutionen bis zu 1.000 Euro für Projekte mit Schwerpunkten wie soziale Integration, antirassistische Bildungsarbeit, Stärkung der demokratischen Bürgergesellschaft, kulturelle und geschichtliche Identität, Bekämpfung rechtsextremistischer Bestrebungen bei jungen Menschen sowie Demokratie- und Toleranzerziehung.

Im Jahr 2013 haben bereits acht Vereine, private Personen und Initiativen ihre Chance auf eine Förderung von Miniprojekten im Rahmen des Bundesprogramms „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ genutzt.

Beispielsweise das „County Sports Festival“ in Trägerschaft des Kreissportbundes Eichsfeld (KSB), welches am kommenden Wochenende, dem 20. und 22. September, an verschiedenen Orten im Eichsfeld stattfindet. Hier können Kinder und Jugendliche, aus allen sozialen Schichten und mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen, neue und alte Trendsportarten kennenlernen.

Beim „County Sports Festival“ steht das Interesse für regelmäßige körperliche Bewegung und die Sinngebung für Gesundheit und die ganzheitliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen im Vordergrund.

Heike Grimm, stellvertretende Jugendamtsleiterin, trifft es auf den Punkt: "Miniprojekte sind sehr wichtig und ein gutes Mittel um das ehrenamtliche Engagement im Kreis zu unterstützen und zu stärken. Daher hat der Begleitausschuss in Zusammenarbeit mit den Koordinierungsstellen beschlossen, den Fördertopf der Miniprojekte um knapp 3.000 € aufzustocken.“

Interessierte Träger können sich bei der externen Koordinierungsstelle auf dem Johannitergut Beinrode ausführlich beraten lassen und Antragsformulare anfordern.
Alle Miniprojekte werden im Rahmen des Bundesprogramms „Toleranz fördern – Kompetenz stärken" durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter www.toleranz-foerdern-kompetenz-staerken.de.

Kontakt


Johannitergut Beinrode GmbH
Externe Koordinierungsstelle
im Auftrag des Landkreises Eichsfeld
Ulrike Fricke
Kallmeröder Straße 2
37327 Kallmerode
Tel.: 03605 5465-315
Fax: 03605 5465-314
Mail: koordinierungsstelletoleranz-foerdern-eichsfeld.de
www.toleranz-foerdern-eichsfeld.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige