Der Tradition verpflichtet 50 Jahre Musikschule im Eichsfeld: Vorbereitungen für festliches Jubiläumskonzert laufen

Wann? 10.09.2011 19:00 Uhr

Wo? Eichsfelder Musikschule, Straße der Einheit 29, 37327 Leinefelde DE
Streicherinnen im Einsatz
 
Im Eingangsflur der Eichsfelder Musikschule in Leinefelde mit der Hanns-Eisler-Büste.
Leinefelde: Eichsfelder Musikschule | Ein ständiges Kommen und Gehen ist man in der Eichsfelder Musikschule ja gewöhnt. Schüler kommen zum Unterricht, Eltern warten auf ihre Schützlinge, um sie abzuholen, Lehrer eilen durch die Gänge - wirkliche Ruhe herrscht da selten. Trotzdem kündete am vergangenen Donnerstagnachmittag ein besonders emsiges Treiben im und zunächst auch rund um das Musikschulgebäude in der Leinefelder Straße der Einheit 29 davon, dass etwas in der Luft liegt.

Stetig trafen Neuankömmlinge ein, unter ihnen neben derzeitigen auch ehemalige Schüler. Alle strebten, mit Instrumenten bepackt, der Konzerthalle im hinteren Bereich des Schulgebäudes zu. „Oh, es herrscht ja schon richtig großer Andrang“, meinte eine Schülerin beim Betreten des Saales beeindruckt. Dann erschien auch Musikschulleiter Jens Greßler - leicht in Zeitnot, die der verspäteten Bahnankunft seines Begleiters und Gastes, Musikdirektor Urs-Michael Theus vom Theater Lüneburg, geschuldet war.

Eiligen Schrittes begaben sich die beiden Ankömmlinge in die Konzerthalle, wo schon Instrumente gestimmt wurden und eine erwartungsvolle Atmosphäre herrschte. Nach kurzer Begrüßung ergriff der prominente Gast aus Lüneburg das Wort und stimmte die Anwesenden zunächst auf die bevorstehende gemeinsame Probe und schließlich auf das eigentlich dahinter steckende große Ereignis ein.

Die Musikschule feiert ihren 50. Geburtstag, und sie wird dies gemeinsam mit allen interessierten Eichsfeldern und Gästen am Samstag, dem 10. September, ab 19.00 Uhr, im Rahmen eines großen Jubiläumskonzerts im Eichsfelder Kulturhaus in Heiligenstadt tun.

Es war der 16. September 1961, als die Musikschule mit einem Gründungskonzert ihr feierliche Eröffnung beging. Unzählige Schüler sind seitdem aus der Schule hervorgegangen und haben sich – ob beruflich oder als Laie – der Musik verschrieben.

„Wir fühlen uns der Tradition verpflichtet“, erläutert Jens Greßler, der seit dem Jahre 2000 als Leiter die Geschicke der Einrichtung lenkt. „Das heißt, wir wollen mit unserer Arbeit nicht nur die Musik der großen Meister und natürlich auch der Moderne, weiter pflegen sondern sehen uns auch in der Verantwortung der Fortführung dessen, was in den zurückliegenden 50 Jahren in dieser Schule geleistet und geschaffen wurde. In diesem Sinne sehe ich mich auch in der Konsequenz, die von starker Kontinuität geprägte Arbeit meiner beiden Vorgänger fort zu führen.“

Diese Kontinuität wird auch in einer Ausstellung zur 50-jährigen Geschichte der Musikschule im Foyer des Kulturhauses dokumentiert, die am Konzertabend besichtigt werden kann. Bis zum Konzert am 10. Oktober, das ein äußerst interessantes und abwechslungsreiches Programm bieten wird, sind es aber noch ein paar Tage, welche die Musikschüler zum Üben nutzen, unter anderem mit einer zweiten großen Konzertprobe am 9. September direkt im Eichsfelder Kulturhaus.

• Karten für das Jubiläumskonzert am 10. September um 19.00 Uhr im Eichsfelder Kulturhaus in Heiligenstadt gibt es unter ( (03606) 60 80 60.
• Das Jubiläumskonzert werden Schüler und Lehrer unterschiedlicher Musikschulgenerationen gestalten.
• Als Gastdirigent wird Urs-Michael Theus, Musikdirektor am Theater Lüneburg, die Leitung des Orchesters im Konzert übernehmen.
• Im Foyer des Kulturhauses wird an diesem Konzertabend eine Ausstellung zur 50-jährigen Geschichte der Musikschule zu sehen sein.
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige