Die DUCKOMENTA gastiert in der Galerie in der Burg Großbodungen ab 20. März

Wann? 29.05.2016 16:00 Uhr bis 07.08.2016 18:00 Uhr

Wo? Galerie in der Burg , Fleckenstraße 41, 37345 Großbodungen DE
Großbodungen: Galerie in der Burg | Die Galerie in der Burg in Großbodungen zeigt die schönsten Entenbilder ab 20. März´

Die DUCKOMENTA 3 – Meisterwerke der Kunst versammelt Arbeiten einer Gruppe von Künstlern, Filmemachern und Architekten, welche einen Teil ihres Schaffens den legendären Comic-Enten aus Entenhausen gewidmet haben.

Unter der Bezeichnung INTERDUCK verbergen sich Berliner Künstler, welche sowohl die gegenständliche traditionelle Malerei wie die herkömmliche Zeichnung bis hin zu zeitgenössischen Formen der Abstraktion beherrschen.

Die Ausstellung, die in Europa ca. 2 Millionen Besucher bisher erreicht hat, zeigt anhand von Fundstücken aus der Archäologie und der Kulturgeschichte die Entwicklung und den Siegeszug der „Enten“ von der Urzeit bis zur Gegenwart.

Die DUCKOMENTA vermittelt eine neue, andere Anschauung von Kulturgeschichte.

In der Galerie in der Burg / Großbodungen werden vor allem Malerei und Plastiken weltberühmter Kunstwerke gezeigt, in welchen die Comic-Enten überraschend auftauchen. Es finden sich mittelalterliche Handschriften, Bearbeitungen von Leonardo da Vincis Mona Lisa oder Rembrandts „Mann mit Goldhelm“ oder auch Arbeiten von Monet und Paul Gauguin. Die Enten verleihen historischen Persönlichkeiten wie dem König Franz, der Kaiserin von Österreich (Sissy) oder dem Habsburger Monarchen Franz-Josef I. völlig neue Züge und Interpretationsmöglichkeiten; dies gilt auch für die Kunstwerke des 20. Jahrhunderts wie Roy Lichtenberg bis hin zur Gegenwart

Die Ausstellung eröffnet für jeden einen schnellen und zugleich fröhlichen Zugang zur Kunst und zum Verständnis von Kunst.

Zuletzt gastierte die Ausstellung, die ab dem 20.03.2016 in der Galerie in der Burg / Großbodungen zu sehen sein wird, in verschiedenen europäischen Städten.

Eröffnet wird die Entenschau in Großbodungen am 20. März, 16.00 Uhr durch die Staatssekretärin für Kultur und Europa in der Thüringer Staatskanzlei, Dr. Babette Winter. Eine Einführung in die Ausstellung gibt die Geschäftsführerin der Künstlergruppe INTERDUCK, Anke Doepner.

Die Presse war von dieser Ausstellung begeistert: „Unbedingt hingehen! Ein Riesenspaß für die ganze Familie“ (Bildzeitung) oder: „Die DUCKOMENTA zeigt, wie eng verbunden historische Empfindsamkeit und Lachen sind“ (Berliner Morgenpost).

Zum Besuch der Ausstellung und zur Eröffnung sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Zu den Ausstellungszeiten ist auch das Café in der Kemenate geöffnet.



Ausstellungsdauer: 20.März bis 29. Mai

geöffnet Mittwoch bis Sonntag sowie an allen Feiertagen (Ostermontag, Pfingstmontag),

14.00-18.00

Termine für Besuche von Schulklassen sind individuell vereinbar
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige