Eine ganze Schule im Klickfieber - Gernröder Grundschüler hoffen auf Publikumspreis

  Gernrode: Grundschule | Gebannt blickt Stephanie Görich auf ihr Smartphone und lächelt. „Der Vorsprung ist uns auch übers Wochenende erhalten geblieben“, kann sie beim Blick auf das aktuelle Umfrageergebnis beruhigt feststellen. Und nicht nur sie ist erleichtert, auch ihre Kolleginnen im Lehrerzimmer fiebern eifrig mit. Zusammen mit ihrer dritten und vierten Klasse der Gernröder Grundschule hat sich die junge Lehrerin beim Bundeswettbewerb „Klassenmusizieren“ angemeldet und wurde zusammen mit fünf anderen Klassen aus mehr als 30 Einsendungen ausgewählt beim Online-Voting um den Publikumspreis zu kämpfen. „Wir haben gleich gut vorgelegt und in den ersten Tagen mehr als 1000 Stimmen zusammenbekommen“, freut sie sich über den guten Rückhalt, den die kleine Grundschule in der Bevölkerung hat. „Als einzige Schule aus dem Eichsfeld, die es so weit geschafft hat, kommen durch die sozialen Medien natürlich noch weitere Unterstützer aus dem gesamten Umkreis hinzu“, kann die junge Eichsfelderin beobachten.
„Die Kinder hätten es wirklich verdient den Sieg davonzutragen, wir haben so hart an dem Lied gearbeitet“, berichtet die Grundschullehrerin weiter. Gefordert war beim Wettbewerb ein selbstgeschriebenes und mit den Schülern im Musikunterricht einstudiertes Lied. Eingereicht haben die Eichsfelder ein Video mit dem „Gernröder Schulhit“, den Stephanie Görich zusammen mit Erzieherin Diana Begau für die musikalische Grundschule in Gernrode geschrieben hat. Die eingängige Melodie und das begeisterte Singen der Mädchen und Jungen laden den Zuhörer gleich zum Mitsingen oder auch Mitklatschen ein.
„Das ist so spannend, ich halte es gar nicht aus noch so lange zu warten“, ist sich Stephanie Görich sicher. Insgesamt einen Monat dauert die Wahl im Internet, am 15. Juni ist dann Schluss und kurz darauf werden die Sieger bekannt gegeben. „Bis dahin heißt es aber noch am Ball bleiben“, weiß auch Schulleiterin Renate Otto, die ebenfalls immer wieder neugierig auf ihr Smartphone blickt, um die aktuellen Ergebnisse im Auge behalten zu können. Auch für die Kinder und den gesamten Ort ist es eine spannende Zeit und alle hoffen auf einen Sieg.

So geht’s zur Umfrage:
Zum Wettbewerb findet man im Internet über die Webseite des Bundesverbandes Musikunterricht unter www.bmu-musik.de mit einem Klick auf die Kategorie „Projekte“ und dann weiter unter „Wettbewerb Klassenmusizieren“. Hier können die verschiedenen Beiträge abgespielt und dann auch für den Favoriten abgestimmt werden.
http://www.bmu-musik.de/ueber-uns/umfrage/umfrage-...

Hintergrund:
Seit 2013 dürfen sich die Gernröder „Musikalische Grundschule“ nennen. Deutschlandweit gibt es bereits mehr als 300 Grundschulen mit diesem Titel. Die Musikalische Grundschule nutzt Musik als Medium und Motor für einen ganzheitlichen Schulentwicklungsprozess.
Seit Verleihung des Titels in Gernrode haben zahlreiche Rituale im Schulalltag Einzug gehalten, so zum Beispiel das morgendliche gemeinsame Singen eines Liedes vor Unterrichtsbeginn, das Spielen klassischer Musik in den Pausen oder die offene Bühne am Schuljahresende, bei der alle Kinder ihr Können unter Beweis stellen können.
Aktuell laufen in der Schule Bestrebungen den Titel erneut verliehen zu bekommen, die nächste Phase wäre dann bis 2019. Dafür werden jetzt alle nötigen Unterlagen eingereicht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige