Das ist etwas für die Seele - Mein Glück im Alltag

Rita Ertmer beim Beschneiden einer Konifere in ihrem "Asiatischen Garten".
Holungen: Rita Ertmers Garten | „Mein Glück im Alltag“ heißt die neue Serie im Allgemeinen Anzeiger. Wir zeigen, wo und wie Menschen im Eichsfeld abschalten können, sich abreagieren, entspannen oder genießen. Heute: Rita Ertmer, 58, Schwesternhelferin aus Holungen

Ich habe Spaß an Blumen und an meinem Garten. Das ist etwas für die Seele. Wenn man mich sucht, findet man mich eigentlich immer im Garten. Wenn es schön ist, bin ich täglich draußen. Spaß macht auch das Dekorieren im Garten. Ich habe einen Fimmel - oder nennen sie es Spleen - für Gartenzwerge. Die standen daher auch als erstes hier. Dann die vielen Blumen und mein asiatischer Garten. Derzeit versuche ich, Figuren aus einigen Pflanzen heraus zu schneiden, wie etwa aus diesem Buchsbaum. Der ist aber noch nicht ganz soweit.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige