Dschungelkamp Tag X

Es ist fast egal, in welcher Zeitung ich mich bewege, kleine Possen über das Dschungelkamp begegnen mir überall. In Boulevardblättern rechnet man ja damit, aber im Rest..

Brot und Spiele heisst es immer, oder Nachfrage bestimmt Angebot, um es mal umzudrehen..Frag ich meinen Nachbarn, Freunde, Bekannte; alle behaupten, "das seh ich nicht, viel zu dämlich.." Hm, ob die Zeitungen das mit dem Angebot und der Nachfrage nicht verstanden haben? Oder wissen sie am besten, dass in fast jedem Haus ein kleiner Voyeur sitzt, der wenigstens ab und an der Neugier fröhnt..

Die Einschaltquoten sprechen ihre eigene unmissverständliche Sprache. Man mag ihr vordergründig nicht zuhören wollen, doch beachten tut man sie sehr wohl. Inklusive Inhalt. Wer Tiere isst, sich im Dreck suhlt, sich streitet und beleidigt, der ist immer ein Stückchen blöder, wie ich selber..

Oder doch intelligent und schlau, da die Kohle rollt und das eigene Ich im Mittelpunkt steht...Ein hoher Preis für ein wenig Aufmerksamkeit in der oftmals kalten Welt..

Nene, da unterhalte ich mich lieber mit meinen Freunden, Bekannten, und Nachbarn von Angesicht zu Angesicht über solche Serien, die keiner sieht. Und freue mich darüber, dass die genauso normal sind wie ich selber - inklusive Neugier und allem was dazu gehört. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige