Ein Wiedersehen nach 20 Jahren

Gruppenbild mit den ehemaligen Schülern
Erinnerungen an ihre gemeinsame Schulzeit tauschten am 24. November 2012 die beiden Abschlussklassen aus dem Jahrgang 1992 und andere Ehemalige aus. Das Wiedersehen begann an der Tilmann-Riemenschneider-Schule, die zur damaligen Zeit noch „Staatliche Regelschule I“ hieß. Die heutige Rektorin der Regelschule, Frau Gödecke, auch als damalige Lehrerin allen noch in guter Erinnerung, empfing uns freudig. Sie erzählte uns, welche Veränderungen es in den letzten 20 Jahren an dieser Schule gegeben hat. Bei der Besichtigung einiger Klassenräume wurden viele Erinnerungen in uns geweckt. So nahm unsere damalige Musiklehrerin Frau Christine Neuenfelder spontan die Gitarre in die Hand und wir sangen gemeinsam ein paar Lieder.
Den geselligen Nachmittag hatten Andrè Simon, Michael Braun und Katrin Hunold gemeinsam organisiert. Einige Ehemalige kamen unter anderem aus Nürnberg, Ulm, Erfurt, Kassel, Leipzig und sogar aus Kärnten angereist.
Das spätere Ziel war dann der Schlauchturm. Dort feierten wir bis in den späten Abend hinein und ließen einige Anekdoten aus früherer Zeit wieder aufleben.
Zur Freude der Schüler nahmen auch die ehemaligen Klassenlehrer Frau Doris Krischker und Herr Christian Hesse (Klasse 10a) sowie Herr Willi Meier und Frau Christine Neuenfelder (Klasse 10b) am Treffen teil.
Am Ende stand für alle fest, das es in 5 Jahren ein gemeinsames Wiedersehen geben soll.
Abschließend bedanken wir uns alle recht herzlich bei Frau Gödecke, die sich die Zeit nahm und uns einen Rundgang in „unserer alten Schule“ ermöglichte.
Abschlussklasse 10a & 10b, Jahrgang 1992
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige