Ich neige zum „Volltischler“ - Unsere Serie "Mein Büro" im Allgemeinen Anzeiger

Diesen Schmetterling als Desktopbild auf seinem Computer hat Propst Hartmut Gremler während eines Urlaubs im vergangenen Jahr auf der Bundesgartenschau in Koblenz fotografiert.
Heiligenstadt Heilbad: Propstei Heiligenstadt | Arbeit ist das halbe Leben. Grund genug für den Allgemeinen Anzeiger, einen Blick auf einige Eichsfelder Schreibtische zu werfen. Sind Sie nur im Chaos kreativ? Mögen Sie‘s praktisch oder persönlich? Dudelt das Radio, nervt der Kollege? In der Serie „Mein Büro“ verraten Sie uns, was Sie motiviert, ärgert und was Ihr Arbeitsplatz über Sie verrät.

Heute: Monsignore Hartmut Gremler, 60, Bischöflicher Kommissarius für das Eichsfeld und Propst an St. Marien in Heiligenstadt

Das eigentliche Pfarrbüro befindet sich unten (im Erdgeschoss, Anm. d. Red.). Dies hier ist mein Privatbüro im Wohnbereich - das Arbeitszimmer, in dem ich alles für mich vorbereite, zum Beispiel Briefe, Gottesdienste und so weiter. Sehr wichtig für mich sind Schränke mit Stauraum und vor allem mit Türen. So habe ich die ganzen Arbeitsunterlagen nicht immer vor Augen, weiß aber durch das Anlegen vieler thematischer Ordner trotzdem, wo etwas steht. Ich neige sonst zum „Volltischler“, packe mir den ganzen Schreibtisch voll.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige