Jahresbeginn mit Katastrophe - Wer Ecklingeröder Brandopfer-Familie helfen will, kann Geld spenden

In seiner Ansprach zum Neujahrsempfang der Kreissparkasse Eichsfeld versäumte es Landrat Dr. Werner Henning nicht, noch einmal an das Schicksal der sechsköpfigen Familie in Ecklingerode zu erinnern, deren Haus am Abend des 4. Januar ein Raub der Flammen wurde.

Die ersten Tage des neuen Jahres hatten für den Vater und seine vier Kinder (die Mutter befand sich zum Zeitpunkt des Brandes zu einer Kur) mit einer Katastrophe begonnen.

Die Wehren aus Ecklingerode, Brehme, Teistungen und Duderstadt konnten den Brand zwar nach rund dreieinhalb Stunden löschen, doch das Ober- und Dachgeschoss des Gebäudes in der Schenkenburgstraße wurde trotzdem völlig zerstört. Der Vater und seine Kinder blieben glücklicherweise unverletzt.

Das Haus der Familie ist unbewohnbar, der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf rund 100.000 Euro. Wer der Familie helfen möchte, hat die Möglichkeit dazu in Form einer Geldspende. Letztere kann auf das Konto der Gemeinde Ecklingerode vorgenommen werden. Wichtig ist dabei, als Verwendungszweck „Spende Familie Jarausch" anzugeben.

SPENDENKONTO
- Inhaber des Kontos ist die Gemeinde Ecklingerode
- Kreissparkasse Eichsfeld
- Konto: 180 001 159
- Bankleitzahl: 820 570 70
- Als Verwendungszweck angeben: „Spende Familie Jarausch"
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.240
Tobias Schindegger aus Gotha | 19.01.2012 | 11:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige