Oakfield Bandnight -Bands aus dem Eichsfeld und Umgebung rocken in Dingelstädt

Am 22. Oktober 2010 wird in Dingelstädt die Oakfieldbandnight stattfinden. Veranstalter dieses Abends ist die Katholische Landjugendbewegung e.V. (KLJB). Um 20.00 Uhr geht’s bereits los mit der ersten Band des Abends namens Zandoraz.
Hierbei handelt es sich um eine junge frische Band aus Nordthüringen. Mit Till „Tilloo“ F. (Gitarre, Gesang), Lars „Hille“ H. (Bass, Backing) und Friedrich „Freis“ B. (Schlagzeug, Backing) lassen sie es seit September 2008 ordentlich krachen. Ihr sensationelles Programm enthält Songs von Ä wie Ärzte bis Z wie ZandoraZ. Im Klartext covern sie z.B. Offstpring, Blink182, The Withe Stripes aber auch Klassiker von AC DC, den Ärzten oder The Cure. Auch ihre eigenen Songs kommen beim Publikum super an. Geschrieben in deutscher Sprache sind sie leicht mitzusingen (Ich bin cooler als Du, Ich mag Dich oder Letzte Schlacht). Melodiöse Bassläufe, harte Gitarrenriffs und ein abgefahrenes Schlagzeug hauen richtig rein.
Anschließend geht das Programm weiter mit ABandOn Acoustics aus Dingelstädt, Eine Akkustikband, die bereits durch Benefinzkonzerte bekannt geworden ist.
Die fünf Musiker haben sich ebenfalls 2008 zusammengefunden, um "ABandOn Acoustics" zu gründen. Seitdem interpretieren sie, sowohl bekannte Songs (z.B. aus dem Radio) als auch unbekanntere Stücke mit akustischen Instrumenten neu, um ihnen mit mehrstimmigem Gesang eine eigene Note zu verleihen. Dabei spielen sie auch immer wieder ein paar selbstgeschriebene Songs. Die Band besteht aus Anika Münnemann (Gesang), Tina Jünemann (Gesang, Gitarre), Kathrin Foth (Bass), Christian Meister (Keyboard), Martin Wolf (Gitarre, Gesang).
Diese beiden Bands sind ein sehr stimmungsvoller Beginn für die Oakfield Bandnight, bevor es dann mit Rock und Metal weiter geht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige