Prägende Erlebnisse schaffen - Ulf Biedler - Geschäftsführer des Johannitergutes Beinrode und Vorstandsvorsitzender des Landesverbandes

In doppelter Mission: Ulf Biedler ist Geschäftsführer des Johannitergutes Beinrode und zugleich Vorstandsvorsitzender des Landesverbandes der Thüringer Schullandheime. (Foto: Johannitergut Beinrode)
 
Arbeit mit Karte und Kompass: Der direkte Kontakt, die persönliche Arbeit mit den Schülern und ihre Begeisterung für das im Schullandheim Erlebte sind für Ulf Biedler immer noch die schönsten Momente. (Foto: Johannitergut Beinrode)
Leinefelde: Johannitergut Beinrode | Ulf Biedler, Geschäftsführer des Johannitergutes Beinrode, wurde in der Herbstmitgliederversammlung des Landesverbandes der Schullandheime in Thüringen e.V. erneut zum Vorstandsvorsitzenden gewählt.

Der gelernte Pädagoge und Diplom-Betriebswirt steht damit seit seiner Erstwahl 2007 in der dritten Wahlperiode an der Spitze des Thüringer Landesverbandes. In der Schullandheimpädagogik kennt sich Ulf Biedler aus. Und dies seit inzwischen mehr als 20 Jahren. 1990 hatte der Hobbyfotograf als pädagogischer Mitarbeiter im Schullandheim Harzrigi in Nordhausen begonnen.

Ein Jahr später übernahm er bereits die Leitung der Einrichtung und zeigte sich schließlich über viele Jahre hinweg als Fachbereichsleiter für die beiden Schullandheime im Landkreis Nordhausen, „Harzrigi“ sowie den „Schneckenhengst“ in Bleicherode, verantwortlich.

Ende 2002 kam er ins Eichsfeld, wo er die Geschicke des Schullandheimes in Hundeshagen übernahm. Als die Einrichtung 2004 in die Trägerschaft der Provinzial-Sächsischen Genossenschaft des Johanniterordens überging und ins Gut Beinrode umzog, wechselte auch Ulf Biedler hier her seinen Arbeitsort. Dem Schullandheim in Beinrode wurde unter seiner Leitung im Jahre 2010 der Titel „Anerkanntes Schullandheim des Landes Thüringen“ verliehen.

Im gleichen Jahr wechselte Biedler in die Geschäftsführung des Johannitergutes. Der Schullandheimpädagogik ist er aber weiterhin eng verbunden. In seiner ehrenamtlichen Arbeit als Vorstandsvorsitzender des Landesverbandes der Schullandheime in Thüringen e.V. möchte der gebürtige Holbacher noch vieles bewegen. Der Verband ist immerhin Interessenvertreter von 23 Schullandheimen in Thüringen.

„Wir wollen mit unseren Schullandheimen als außerschulische Lernorte immer ganz nahe an der Schule sein. Hierzu entwickeln wir Ideen, wie man bestehende Lehrplan-Themen der Schulen in unseren Einrichtungen schul-ergänzend umsetzen kann“, erläutert Ulf Biedler.

Ein großer Meilenstein bei der Weiterentwicklung der pädagogischen Projekte wurde 2011 mit der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung zwischen dem Landesverband und dem Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (THILM) gelegt.

„Wir möchten ein hohes pädagogisches Niveau in unseren Schullandheimen an den Tag legen und den Schülern ganz einfach sehr interessante und nützliche Projekte bieten. Sie sollen nicht nur gern an ihre Schullandaufenthalte zurückdenken, sondern von diesen Erlebnisse mitbringen, die sie fürs Leben prägen“, steckt Ulf Biedler seine Ziele ab. Ärgerlich für ihn sei, wenn gute Ideen durch verwaltungstechnische Gründe, Bürokratie und Zuständigkeiten eingegrenzt würden. „Und leider werden auch die finanziellen Mittel immer kleiner, sodass wir mit immer weniger Personal eine inhaltlich sehr gute Arbeit auf die Beine stellen müssen. Das bringt einen schon zum Nachdenken.“ Trotz all dem - Ulf Biedler ist jemand, der hartnäckig an einem Projekt dran bleiben und es akribisch in allen Details umsetzen kann. „Was jedoch nicht heißt, dass da kein Platz für Kreativität bleibt!“

Damit Letztere ihm bei all der theoretischen Arbeit nicht abhanden kommt, ist ihm der direkte Kontakt und die praktische Arbeit mit den Schulklassen sehr wichtig. „Es ist schon toll, zum Beispiel während einer Nachtwanderung den Spaß und die Begeisterung der Schüler selbst mit zu erleben. Dann weiß man, man hat es richtig gemacht!“

Steckbrief
• Alter 42 Jahre
• Verheiratet, 2 Kinder
• Wohnhaft in Heringen
• Gebürtig aus Holbach
• Ausbildung zum Grundschullehrer Deutsch-Kunst
• Später Betriebswirtschaftsstudium
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige