Schöne Motive und der richtige Moment - Vorgestellt: Bürgerreporter Torsten Grobe fotografiert das Eichsfeld

Hält gern das Eichsfeld im Foto fest: Bürgerreporter Torsten Grobe auf der Pirsch nach schönen Motiven an der Wallfahhrtskapelle Etzelsbach.
 
Torsten Grobes Equipmentkoffer mit drei Kameras für alle Gelegenheiten und Situationen. Im Fall der Fälle steht auch noch ein Handy mit Fotofunktion zur Verfügung.
Das Wetter spielt im Moment leider nicht so mit, wie erhofft. Der stürmische kalte Wind ist so stark, dass man sein wütendes Fauchen sogar noch in der Wallfahrtskapelle vernimmt. Zudem geht dichter Schneeregen nieder. Keine guten Bedingungen für Torsten Grobe, der gerade im Bereich der Wallfahrtskapelle Etzelsbach auf Motivsuche für ein paar Schnappschüsse ist. Trotzdem zeigt sich der 42-jährige Leinefelder guter Dinge. Was wohl nicht zuletzt daran liegt, dass ihm trotzdem immer wieder spektakuläre Aufnahmen gelingen.

Torsten Grobe hält gern das Eichsfeld in Fotos fest. Alles, was schön ist, hat es ihm angetan. Das kann die auf- oder untergehende Sonne sein, ein freudig wieherndes Pferd oder auch einfach nur eine Sitzbank zwischen zwei Bäumen mit malerisch-verträumtem Blick auf ein Eichsfelddorf.

Es sind oft Momentaufnahmen, ganz spontane Motive. Torsten Grobe ist für diese Augenblicke gerüstet, denn einen von insgesamt drei Fotoapparaten hat er eigentlich immer dabei. Und wenn das mal wirklich nicht zutrifft, so tut es immer noch das Handy mit Fotofunktion.

Sinnfreies Knipsen allerdings ist nicht sein Ding. „Die Leute sollen sich zu meinen Bildern Gedanken machen“, sagt er. „Und da ist es manchmal wichtig, abzuwarten und für die Aufnahme den richtigen Moment abzupassen“. Nicht zuletzt aus diesem Grund experimentiert er auch gern mit den Fotos am Computer.

Der Spaß am Fotografieren reicht bis in die Kindheit zurück. Mit dem Einstieg 2006 ins Bürgerfernsehen in Leinefelde (OKE - Offener Kanal Eichsfeld) - zunächst als freier Mitarbeiter, später sogar als Vorstandsmitglied - kam noch das Filmen dazu.

„Ich war mit viel Herzblut dabei“, verrät der gebürtige Heiligenstädter, der für seinen Film „Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen (Berlin)“ 2009 sogar durch die Medienanstalten Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen in der Kategorie „Bester Beitrag - Fernsehen“ mit dem Bürger-Medien-Preis prämiert wurde. „Der Film entstand während einer Bildungsreise nach Berlin auf Einladung von Bundestagsmitglied Manfred Grund“, erinnert sich der Hobby-Filmer.“

Eine Dreh-Genehmigung im ehemaligen Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen wurde zunächst verweigert. Torsten Grobe zeigte sich aber beharrlich und erhielt die Erlaubnis schließlich doch noch.

Neben dem TLM-Medien-Preis gab es auch durch Salve TV in Weimar eine Auszeichnung für den Streifen, direkt aus den Händen von Hörfunk- und Fernseh-Moderatorin Dagmar Berghoff. Damit nicht genug, auch der Film „700 Jahre Burg Hanstein“, an dem Torsten Grobe als Kameramann mitwirkte, heimste einen Länderpreis der Thüringer Medienanstalt (TLM) ein.

Seit etwas mehr als einem Jahr ist der gelernte Textilfacharbeiter auch Bürgerreporter beim Allgemeinen Anzeiger, gestaltet mit Schnappschüssen sowie Textbeiträgen aktiv das Online-Mitmachportal „meinanzeiger.de“ mit. Schnappschüsse, wie „Rodeln im Eichsfeld“, „Sommerimpressionen“ und insbesondere sein „Sonnenuntergang im Eichsfeld“ fanden schon viel Beachtung. Als Mitglied des Presseteams des Ju-Jutsu-Vereins Leinefelde berichtet er auf „meinanzeiger“ zudem aus dem Kampfssportgeschehen im Eichsfeld und darüber hinaus. „Ich schaue mir aber auch gern Beiträge von anderen an, lerne dabei hinzu“, gesteht Torsten Grobe, der immerhin einige Stunden wöchentlich in sein Hobby investiert.

Als Bürgerreporter lässt er auf „meinanzeiger“ andere Menschen an seiner Suche nach schönen Eichsfeldmotiven teilhaben und erklärt dies so: „Es gibt ein Zitat, das sinngemäß lautet: Glücklich ist der, der andere glücklich macht. Ich mache das mit Fotos!“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 12.02.2013 | 16:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige