So trauet euch! - Königliche Verlobung bei Musik von „Braveheart“ und „Aschenbrödel“ beim Märchenhaften Adventsspektakel

Neben dem Verlobungsring braucht es wohl auch ein bisschen Mut zum Heiratsantrag: Verlobungswillige, traut euch, fordert Ramona Große, Initiatorin und Organisatorin des 1. Märchenhaften Adventsspektakels.
Teistungen: Teistungenburg | TEISTUNGENBURG. „Verlobungswillige, so trauet euch!“, fordert Ramona Große, die derzeit ganz mit den Vorbereitungen für das „Märchenhafte Adventsspektakel (nach Aschenbrödel)“ am 1. Advent auf der Teistungenburg beschäftigt ist.

Es soll ein Highlight werden, das es in dieser Form noch nicht im Eichsfeld gab. Dass Ramona Große ein Händchen für besondere Events hat, die sich von den üblichen Veranstaltungen in der Region abheben, bewies sie schon als Initiatorin und Organisatorin von „Terra Magica“ in Duderstadt.

Ähnlich spektakulär soll das „Märchenhafte Adventsspektakel“ werden. Den Höhepunkt bildet dabei die märchenhafte Musik von „Cantus Lunaris“. Diese Gruppe mit internationalen Musikern - darunter Alfred Dannemann von „Blackmore‘s Night“ und Gaby Koss, vormals Bandmitglied von „Haggard“- singt und spielt internationale Weihnachtslieder und bekannte Songs, so unter anderem aus „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ und dem Kinofilm „Braveheart“.

Für das Konzert hat Ramona Große noch eine ganz besondere Idee: „Im Märchen heiratet Aschenbrödel am Ende ihren Prinzen. Warum also sollte man sich in einem solch atemberaubenden Ambiente, wie sie am ersten Advent die Teistungenburg bieten wird, nicht auch verloben? Wenn ‚Cantus Lunaris‘ in der geschmückten Kongresshalle diese wunderbar romantischen, märchenhaften Lieder aus ‚Braveheart‘ und 'Aschenbrödel' spielen, was kann schöner sein, als sich in solch einer Atmosphäre das Eheversprechen zu geben? Es ist eine wirklich einzigartiges Möglichkeit“, zeigt sie sich überzeugt. Und wiederholt noch einmal: Also Verlobungswillige, so trauet euch!“

Die Verlobungsaktion


- Beim „Märchenhaften Adventsspektakel (nach Aschenbrödel)“ am 1. Advent wird die internationale Gruppe „Cantus Lunaris“ ab 19.00 Uhr ein Abendkonzert geben.
- Im Rahmen des Konzertes sind die Verlobungszeremonien geplant.
- Verlobungen mit Sektempfang und weiteren Aktionen zum rund um diesen wunderschönen Tag sind ausschließlich mit einer Voranmeldung möglich.
- Verlobungswillige bekommen unter der E-Mail-Adresse contact@conception-medievale.com oder telefonisch unter (05527) 849 19 81 Kontakt mit Veranstalterin Ramona Große.
- Anmeldeschluss ist der 09. November 2013.


Fakten zum „Märchenhaften Adventsspektakel (nach Aschenbrödel)“ am 1. Advent 2013


- „Cantus Lunaris“ spielt internationale Weihnachtslieder sowie Musik aus Filmen, wie unter anderem „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ sowie „Braveheart“. Außerdem erklingen Stücke der weltweit bekannten Band „Blackmore‘s Night“.
- „Feuerfünkchen Feuershows“ sowie „Exflammis Oriori“ zeigen atemberaubende Feuershows
- Musik vom Duo „Waldtraene“ aus dem Harz
- Hugo Wieg aus Breitenworbis (Regisseur und vormals leitender Angestellter des Theaters Weimar) führt mit regionalen Schülern eine märchenhafte Theateraufführung nach dem Märchen Aschenputtel auf
- Advents-Gala mit Andreas von Lipinski und den jungen Eichsfelder Musikern mit Harfe, Klavier und Geige.
- Viktoria von Lipinski als singendes Aschenbrödel.
- Eine Märchenkutsche, gezogen von den Oakstead Shirehorses aus Seulingen.
- Pferdereiten für die Kleinen mit den irischen Tinkern der „Crazy Paint Ranch“ Teutleben
- Die „Märchenhexe Rumpelbein“ und ihre Mitmach-Shows für Kinder rund um das Märchen „Drei Nüsse für ein Aschenbrödel“
- Romantischer Markt mit Met und Absynth-Tavernen, köstlichen Gaumenfreuden, historischen Kostümen, darstellendem Handwerk, Armbrustschießen und vielem mehr
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige