Weil es einfach außergewöhnlich ist - Nadja Stadelmann und Nick Schulz aus Birkungen geben sich zum Schalttag am 29. Februar das Ja-Wort

Wann? 29.02.2012

Wo? Standesamt Leinefelde-Worbis, Rossmarkt 1, 37339 Leinefelde-Worbis DE
Nadja Stadelmann und Nick Schulz aus Birkungen geben sich am 29. Februar das Ja-Wort im Standesamt in Worbis.
 
29.02.2012 - Nick und Nadja sagten "Ja!". das Plakat wird zunächst zur Hochzeitsfeier zu sehen sein und soll dann einen festen Platz im Schlafzimmer des frisch getrauten Paares finden.
Leinefelde-Worbis: Standesamt Leinefelde-Worbis | Am 24. Dezember 2010 fragte Nick Schulz aus Birkungen seine Angebetete, ob sie ihn heiraten wolle. Und Nadja Stadelmann, die ebenfalls aus Birkungen kommt, sagte „Ja!“.

Seitdem laufen die Vorbereitungen für die Hochzeit. „Wir wollten uns unbedingt an einem besonderen Datum trauen lassen“, erzählt die Braut. Eigentlich habe sie ja gern im Sommer heiraten wollen und Freitag, den 13. Juli im Auge gehabt, den sie eher als Glückstag betrachte. Dann jedoch einigte sich das Paar auf ein anderes wirklich ungewöhnliches Datum, den 29. Februar 2012, den es bekanntlich nur im Schaltjahr gibt.

„Da wird es zum Hochzeitstag nur alle vier Jahre teuer“, meint Nick Schulz augenzwinkernd. „Und die Silberne Hochzeit werden wir dann eigentlich auch erst in einhundert Jahren feiern.“

Aber eben nur eigentlich, denn auf den alljährlichen Hochzeitstag will das neue Brautpaar nicht verzichten. Da wird ganz unkompliziert eben der 1. März her halten.

„Nur im Jahre 2000 hatten wir schon einmal eine Heirat im Schaltjahr an einem 29. Februar“, erinnert sich Dagmar Jeschkeit, die seit 1985 als Standesbeamtin tätig ist und seitdem rund 2.000 Trauungen vollzogen hat.

Derzeit geben sich im Jahresdurchschnitt in der Einheitsstadt Leinefelde-Worbis etwa 120 Paare das Ja-Wort. 2012 könnten es durch den Zugang der Einheitsgemeinde „Am Ohmberg“ eventuell noch einige mehr werden. Den Rekord in Leinefelde-Worbis mit gleich neun Trauungen an einem einzigen Tag (damals im Standesamt in Leinefelde) hält immer noch der 9. September 1999.

Dass die Heirat an einem besonderen Datumstag den Paaren zu mehr Glück in der Beziehung verhilft, widerlegt allerdings die Statistik, und auch Dagmar Jeschkeit kann dies nicht bestätigen.

Aber wie auch immer - für Nadja Stadelmann und Nick Schulz ist der 29. Februar mit Sicherheit etwas Besonderes, hoffentlich der sprichwörtlich „schönste Tag in ihren Leben“!

Statistisches
- Das Standesamt Leinefelde, nahm nach der Wende im Jahresdurchschnitt 80 bis 90 Trauungen vor, das Standesamt Worbis zirka 30.
- Mit dem Zuwachs durch die neue Einheitsgemeinde „Am Ohmberg“ wird 2012 eine weitere Zunahme der Trauungen erwartet.

Thüringen und Bundesstatistik 2010:
- Thüringenweit der beliebteste Hochzeitsmonat 2010 war der Juli, dicht gefolgt vom August, der noch im Vorjahr ganz oben stand. Der Mai macht die Top 3 der beliebtesten Monate für das standesamtliche Ja-Wort komplett.
- Der Dezember, aus steuerlichen Gründen immer ein sehr geschätzter Monat für standesamtliche Trauung, hat weiter deutlich an Attraktivität für die deutschen Brautpaare verloren, 2010 nur noch Platz 6.
- Der 10.10.2010 und der 20.10.2010 konnten den Oktober zwar nicht zum beliebtesten Hochzeitsmonat des Jahres machen. Allerdings gab es in diesem Monat, wie schon im September 2009, bundesweit deutlich mehr Vermählungen, als für diesen Monat üblich.
- Das Durchschnittsalter der Ehepartner lag 2009 bei den Männern bei 33 Jahren, bei den Frauen bei 30

Quelle: Statistisches Bundesamt, Hochzeitsstatistik 2010, veröffentlicht Juli 2011
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige