Gute Auslastung der Gewerbegebiete in Heiligenstadt – Weitere Gewerbeflächen im Blick

Da hin und wieder zum Stand Auslastung beziheungsweise Ansiedlung nach Gewerbeflächen nachgefragt wird, möchte Bürgermeister Thomas Spielmann auch zum Thema Gewerbegebiete Stellung nehmen.

Die Auslastung des Gewerbegebietes an der A38 ist hoch, die Nachfrage nach Flächen ungebrochen. Auch am Standort der ehemaligen Papierfabrik ist es schnell gelungen, dank dem Engagement der beiden Eigentümer, die Flächen gut auszulasten. Bürgermeister und Bauamtsleiter sind daher bemüht, Alternativen für weitere Gewerbeflächen zu finden. So werden derzeit für jeden in Frage kommenden Standort (an der A 38 und an der B 80) die Möglichkeiten geprüft. Dabei geht es um Eigentumsfragen gleichermaßen, wie um Umwelt- und Naturschutz oder die Erschließungsproblematik. Hierzu laufen derzeitig Gespräche.

Parallel dazu ist der Bürgermeister auch mit den Abgeordneten der Fraktionen im Stadtrat im Gespräch. Denn die Frage, wohin sich unsere Kurstadt in den nächsten Jahren und Jahrzehnten entwickeln soll, kann nur von allen Verantwortlichen gemeinsam beantwortet werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige