Neuer Platz für sechs Kleinkinder - Kindergarten „Zwergenland“ in Martinfeld hat einen Kinderkrippenbereich erhalten

Faye (links, 2 Jahre), Sophia (Mitte 2 Jahre) sowie Dana (rechts, 3 Jahre) fühlen sich in der neuen Spiel- und Kuschelecke richtig wohl.
 
Es ist angerichtet: An den neuen Tischen und auf den neuen Stühlen kann man sich wunderbar beschäftigen.
Schimberg/OT Martinfeld: Kindergarten Zwergenland | Die Gemeinde Schimberg mit ihren 2.300 Einwohnern verfügt über drei Kindergärten. Neben der Einrichtung in Ershausen im „St. Johannesstift“ sind dies die beiden kommunalen Kindergärten in den Ortsteilen Rüstungen und Martinfeld.

Während Ershausen Möglichkeiten für eine frühkindliche Erziehung besitzt, geben dies die Räumlichkeiten in Rüstungen nicht her. Um so wichtiger war es, auch im Kindergarten „Zwergenland“ in Martinfeld eine Kinderkrippe zu schaffen. Dies nicht zuletzt mit Blick auf das im April 2010 beschlossene neue Thüringer Kindergartengesetz, mit dem Kinder ab dem ersten Geburtstag einen Rechtsanspruch auf Betreuung haben.

In dem Gebäude in der Bernteröder Straße 11 gibt es bereits seit 1958 einen Kindergarten, der später zu einer Kinderkombination ausgebaut wurde, also auch eine Kinderkrippe besaß. Nach der Wende kam 1991 allerdings das „Aus“ für den Krippenteil. Die für diesen bis dahin genutzten Räume standen dann weitesgehend leer. Lediglich die obere Etage fand Verwendung als Sport-Raum.

Nachdem im Januar 2011 ein Fördermittelbescheid über 94.500 Euro bei der Gemeinde Schimberg als Einrichtungsträger und Bauherr einging, konnten im Oktober des gleichen Jahres die Umbau- und Sanierungsarbeiten beginnen.

Konzipiert ist die Kinderkrippe für die Aufnahme von bis zu sechs Kindern im Alter von ein bis drei Jahren. Kids und Erzieherinnen stehen nun neben einem Gruppen- und Spielraum außerdem ein Schlaf- und Bewegungsraum, eine neue Garderobe, ein Sanitärtrakt, zwei Wagenräume sowie eine große Verteilerküche zur Verfügung. Die Wagenräume bieten einerseits Platz für die privaten Kinderwagen der Eltern, die hier tagsüber „geparkt“ werden können, und beherbergen zugleich den großen Gruppenwagen der Einrichtung.

Die neu entstandene Küche verfügt nicht nur über viel Bewegungsfreiheit, sondern ist auch mit modernen Küchengeräten, wie etwa einem Kühlschrank sowie einer Spülmaschine, ausgestattet.

Am 7. Juli konnten interessierte kleine und große Eichsfelder die neuen Räumlichkeiten bei einem Tag der offenen Tür besichtigen.

„Kinder können sich nicht aussuchen, wo und unter welchen Umständen sie ihre ersten Lebensjahre verbringen. Aber Kinder haben ein Recht darauf, dass ihnen möglichst viel Gutes widerfährt. Und deshalb haben wir uns schon sehr früh entschieden, und es gab für uns keine Frage, dass diese Entscheidung, in Ershausen und Martinfeld die frühkindliche Erziehung mit Hilfe des Förderprogramms für Kinderbetreuungsfinanzierung 2008 bis 2013 bereitzustellen, richtig ist“, so Bürgermeister Ronald Leonhardt.

Der neue Kinderkrippenbereich im Zwergenland-Kindergarten in Martinfeld kann nun bezogen werden. Erste Anmeldungen liegen bereits vor.

Fakten

- 1957/58 erfolgte der Einzug des Kindergartens in das Gebäude in der Bernteröder Straße 11 in Martinfeld, das bis dahin als privates Wohnhaus genutzt wurde.
- Zu DDR-Zeiten war die Martinfelder Einrichtung eine Kinderkombination.
- 1991 kam für den Krippenteil das „Aus“.
- Am 27. Juni 2008 zum Sommerfest erhielt die Einrichtung den Namen „Zwergenland“ verliehen.
- Im Januar 2011 erhält die Gemeinde Schimberg als kommunaler Träger der Einrichtung einen Fördermittelbescheid über 94.500 Euro.
- Im Oktober 2011 beginnen die Sanierungs- und Umbaumaßnahmen zur Schaffung eines Krippenbereiches für sechs Kinder.
- Am 7. Juli 2012 konnte der neue Bereich erstmals zum Tag der offenen Tür besichtigt werden.
- Derzeit besuchen die Martinfelder Einrichtung 32 Kinder, die von vier Erzieherinnen betreut werden.
- Kindergartenleiterin ist Helga Kellner.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige