Newtown erinnert an Erfurt

Zehn Jahre ist es jetzt her...Erfurt. Nein, die Zeit heilt keine Wunden. Vor allem dann nicht, wenn sie immer wieder aufgerissen werden.

Nach dem Warum frage ich mich immer wieder; umsonst. Die Antwort kann mir niemand geben. Gewaltspiele werden angeführt, Waffen sind oft im Spiel, von seiten der Eltern oder von Bekannten.

Die Politik ist letztlich ratlos, da wird diskutiert über andere Gesetze, neue Verhaltensweisen, abgeschlossene Türen, kodierte Ansagen oder für alle Fälle Prepaid-Handys in den Klassenzimmern.

Alles Maßnahmen die Sicherheit geben, und das ein oder andere mal auch geholfen haben. Allerdings erst dann, wenn der Mörder schon in der Schule vor Ort war. Doch niemand schafft es dafür zu sorgen, dass er erst gar nicht das Gebäude betritt.

Die andere Seite sind die Schüler. Die jeden Tag in die Schule müssen und denen Sicherheitsmaßnahmen oft Angst machen, weil sie wissen, was passieren kann. Keine Rede mehr vom unbeschwerten Aufwachsen. Wer kennt nicht die Feuerzangenbowle? Hier war Schule noch Spiel, Spass und Spannung. Diese Zeiten sind endgültig vorbei.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige