Der Tag des offenen Denkmals im Landkreis Eichsfeld

Die Burg Bodenstein lädt Besucher zu Erkundungen durch die Burg ein. Die Führungen finden jeweils um 14.30 Uhr, 15.30 Uhr und um 17.00 Uhr statt. Ein besonderer Höhepunkt an diesem Tag ist eine kleine Orgelmusik, die jeweils um 14.00 Uhr und um 18.00 Uhr in der Schlosskapelle von Burg Bodenstein erklingt. Organist ist der Hallenser Kantor Tim-Dietrich Meyer. Für das leibliche Wohl ist im Burggarten das Cafe am Türmchen ab 13.30 Uhr geöffnet.
Das Motto des diesjährigen Tages des offenen Denkmals am 8. September lautet „Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?“. Damit steht diesmal ein Thema im Mittelpunkt, das einen außerordentlich großen Interpretationsspielraum und interessante Möglichkeiten bei der Vorstellung der Denkmäler im Landkreis Eichsfeld zulässt.

Nicht jedes Gebäude kann und muss erhalten werden. Allerdings bedarf es immer einer gründlichen gesellschaftlichen Auseinandersetzung und einer bewussten Entscheidung darüber, welche historischen Bauten man schützt oder abreißt. Jedes Denkmal hat dabei eine einzigartige Geschichte, einen einzigartigen baulichen Zustand und steht räumlich in einem einzigartigen Kontext.

Auch der demografische Wandel ist eine Herausforderung an die Denkmalpflege. Dies dokumentiert sich in der Eichsfeld-Region vor allem bei den ländlichen Wohnbauten. Bei fast jedem historischen Gebäude gibt es bei der Sanierung Überraschungen und nicht immer sind diese für den Bauherrn angenehm. Unbekannte schwere Schäden oder aber auch kostbare Entdeckungen ziehen ungeplante, höhere Kosten oder Einschränkungen in der Umsetzung von baulichen Maßnahmen nach sich.

Der Tag des offenen Denkmals bietet die Gelegenheit, auf Probleme aufmerksam zu machen und die Bevölkerung in die Diskussion einzubinden. Denkmaleigentümer können zeigen, wie und warum ihre Denkmale die Mühe wert sind, erhalten zu werden.

Geöffnete Kulturdenkmale


Asbach-Sickenberg

Evangelische Versöhnungskirche

Wiederaufbau 18. Jh., Taufstein von 1573, geöffnet von 11:00 – 17:00 Uhr

Grenzmuseum Schifflersgrund

geöffnet von 10:00 – 17:00 Uhr

Hofanlage Sickenberg 9

erbaut um 1800, geöffnet ab 11:00 Uhr, Führungen, Vorstellung Lehmbau, ökologische Kläranlagen,
Samstag, 07.09.2013, 20:00 Uhr - Abendessen, 7-Gänge-Menü nach hist. Vorbild, Anmeldung erforderlich! -

Großbodungen

Burg

Schlossplatz, erbaut 13. Jh., spätere Umbauten, geöffnet 10:30 – 11:30 und 13:30 – 14:30 Uhr

Kemenate

Fleckenstraße 41, erbaut 1663, Umbau 1780, geöffnet 11:00 – 18:00 Uhr
Führungen 11:00 und 14:00 Uhr von der Burg zur Kemenate,
12:00 und 15:00 Uhr Vorträge zum Preußenkönig Friedrich des Großen und seinem Verhältnis zu Voltaire

Heilbad Heiligenstadt

Herrnmühle

erbaut 18. Jh., geöffnet 14:00 – 18:00 Uhr, Besichtigung Mühlenräume, -technik, Schautafel, Getränke

Klausbergkapelle

erbaut Ende 14. Jh., teilweiser Wiederaufbau 19. Jh., 13:00 – 18:00 Uhr - Vorstellung der Umnutzung

Ehemaliges Jesuitenkolleg (Heimatmuseum)

Kollegiengasse, erbaut 1740, geöffnet 10:00 – 18:00 Uhr

Mainzer Haus (Literaturmuseum)

Kasseler Tor 2, erbaut 15. Jh., spätere Umbauten, geöffnet 10:00 – 18:00 Uhr

Rathaus

Wilhelmstraße 50, erbaut 1739, geöffnet 16:00 – 18:00 Uhr

Haynrode

Steinernes Haus

Siedlerstraße, 16. Jh. unter Verwendung älterer Bauteile, geöffnet von 13:00 – 16:00 Uhr, Führungen zum Sanierungsfortschritt durch Bauleiter und Präsentation von bauvorbereitenden Unterlagen

Heuthen

Katholische St. Nikolaus-Kirche

erbaut im 18.Jh., Barockaltar, Papstfenster, geöffnet 14:00 – 18:00 Uhr,
16:00 Uhr Führung Dr. Grunenburg, 17:00 Uhr Vorstellung der neuen Broschüre zur Kirchengeschichte

Marth

Kastanienhof

Dorfstraße 52, Hofanlage, erbaut 18. und 19. Jh., geöffnet 13:00 -18:00 Uhr, Führungen durch Hof und Küche mit Lehmöfen, Verkostung von selbstgemachtem Eis, Infos zu ökologischer Landwirtschaft, erneuerbarer Energienutzung, Baustoffkunde, Wiederaufbau

Meierei

Dorfstraße 48, 1774 erbaut, 10:00 – 18:00 Uhr, Führungen, Vorstellung Holzverarbeitung und Solartechnik

Neuendorf

Alte Schule

Dorfstraße 35, um 1820, geöffnet 14:00 – 18:00 Uhr, Führungen nach Bedarf, Infos zur Geschichte und zum Baufortschritt, Kaffee und Kuchen

Uder

Knorrsches Haus

Kirchgasse 4, Hofanlage, erbaut 16. Jh. und Anfang 18 Jh., geöffnet von 14:00 – 17:00 Uhr

Volkerode

Schloss mit steinerner Kemenate

Turm 12. Jh. und spätere Umbauten, sonst 16. Jh., geöffnet 14:00 – 18:00 Uhr, Führungen, Kaffee, Kuchen, Bratwurst

Wahlhausen

Evangelische Patronatskirche derer von Hanstein

Kreisstraße, errichtet 1718, Emporenmalereien, 1945 Enteignung, bis heute in Gemeindebesitz, geöffnet 07.09. und 08.09.2013 von 14:30 – 16:30 Uhr, Führungen nach Voranmeldung durch Mitglieder des Vereins zur Erhaltung der Wahlhäuser Kirche

Wallrode

Evangelische St. Georgs-Kirche

erbaut 13. Jh., Umbau 18. Jh., geöffnet 13:00 -17:00 Uhr, Führung zu jeder vollen Stunde, Vorstellung der wieder in Betrieb genommenen Kirchenuhr
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige