Der Wegweiser zum Entdecken - 161 Veranstaltungen listet der neue Programmführer des Naturparks Eichsfeld-Hainich-Werratal für 2012 auf

Dr. Johannes Hager, Leiter der Naturparkverwaltung (rechts), sowie Uwe Müller, im Naturpark für die Öffentlichkeitsarbeit und die Umweltbildung zuständig, laden herzlich dazu ein, die schönsten Ecken des Naturparkes kennen zu lernen. Mit der Programmbroschüre im neuen Format gibt es auch den richtigen Wegweiser dazu.
 
Wer den Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal in diesem Jahr neu oder wieder entdecken möchte, sollte sich den neuen Veranstaltungsprogramm-Führer 2012 holen.
Lutter: Naturparkverwaltung Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal | 5010 Teilnehmer an Tagesprogrammen in der Umweltbildung, von interessierten Bürgern bis hin zu ganzen Schulklassen, zählte der Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal im vergangenen Jahr.

"Wir verzeichnen seit 2004 eine steigende Tendenz vor allem bei Schulklassen und insgesamt gesehen von 2007 bis heute eine Verdopplung der Tagesgäste", freut sich Dr. Johannes Hager, Leiter der Naturparkverwaltung in Fürstenhagen. "Das liegt nicht zuletzt daran, dass wir sehr gute Kooperationspartner haben."

Den Hauptanteil bei den Projektteilnehmern in der Umweltbildung machen die Grundschüler mit 1.300 Mädchen und Jungen im vergangenen Jahr aus. An zweiter Stelle stehen die 1.272 Fünf- bis Achtklässler, gefolgt von Vorschulkindern und Schülerin der Oberstufe sowie Erwachsenen.

Sehr erfolgreich lief im vergangenen Jahr auch wieder das Junior-Ranger-Projekt, in dessen Rahmen 478 Kinder und Jugendliche die Bildungs- und Freizeitangebote nutzten.

Die zehn WanderBus-Touren und die Veranstaltung "Auf den Spuren des Südeichsfelder Krippenweges" nutzten 755 Leute.

2012 stellt der Naturpark die Wildkatze thematisch in den Mittelpunkt verschiedener Veranstaltungen, da sie in der Region zunehmend wieder eine Heimat gefunden hat.

Insgesamt war 2011 wieder ein recht erfolgreiches Jahr für den Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal, was nicht zuletzt an seiner sehr Öffentlichkeitsarbeit lag. So präsentierte sich er sich bei vielfältigen Veranstaltungen in und außerhalb der Region. "Unsere Mitarbeiter waren 2011 an 24 Wochenenden mit großem Engagement im Einsatz, um den Naturpark auf Messen, bei Tagen der offenen Tür, Gemeindejubiläen und vielen anderen Terminen vorzustellen", so Dr. Johannes Hager, der nach dem Rück- auch gleich einen Ausblick gibt.

So wird am 1. März im Beisein des Thüringer Minister für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz, Jürgen Reinholz, in der Bildungs- und Ferienstätte Eichsfeld in Uder nicht nur das Inkrafttreten der Naturparkverordnung noch einmal gewürdigt, sondern auch das 20. Naturparkjubiläum gefeiert. In den Mittelpunkt gerückt werden soll dabei das Junior-Ranger-Projekt.

In diesem Jahr stehen für den Naturpark allerdings noch einige weitere Höhepunkte an, wie zum Beispiel vom 10. bis 13. März die Teilnahme an der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin (ITB), vom 7. bis 10. Juni das Bundestreffen der Junior Ranger am Harsberg, vom 31. August bis 2. September die "TourNatur" in Düsseldorf, vom 7. bis 12. September die "Grünen Tage" in Erfurt, der Deutsche Naturschutztag in Erfurt vom 18. bis 22. September sowie im Oktober die Jahrestagung Heimatbund Thüringen direkt im Naturpark.

„Entdecken Sie die schönsten Ecken des Naturparks bei einer der zahlreichen Wanderungen, Rad- oder Bootstouren, Wanderbus-Ausflügen oder Kutschfahrten“ heißt es im neuen und noch druckfrischen Programmheft 2012 des Naturparks Eichsfeld-Hainich-Werratal.

Tatsächlich listet der neue Programmführer 161Veranstaltungen im und rund um den Naturpark für dieses Jahr auf und bietet über diese hinaus noch viele neue Zusatzinformationen.

„Im elften Jahr der Herausgabe unseres Programmheftes wird der bisherige Flyer mit Halbjahres-Überblick durch eine gebundene Broschüre mit Ausblick auf das gesamte Jahr, Bildern und vielen neuen Informationen abgelöst“, erklärt Uwe Müller vom Naturpark-Team.

So kennzeichnen neuerdings Piktogramme den Schwierigkeitsgrad einer angebotenen Wanderung und geben beispielsweise auch an, ob eine vorherige Anmeldung erforderlich ist. Im Heft finden sich nicht nur die mittlerweile 37 aktiven und professionell ausgebildeten Naturparkführer mit ihren Angeboten wieder, sondern auch die 15 Partner-Institutionen des Naturparks und seines Netztes, beispielsweise die Bildungs- und Ferienstätte Eichsfeld in Uder und der Schaugarten Schönhagen.

Weiterhin wird im Programmheft unter dem Motto „Naturpark bewegt“ zum Fotowettbewerb aufgerufen. Es werden die schönsten Schnappschüsse gesucht. „Das Bild, das den ersten Preis gewinnt, wird auch das Cover des Veranstaltungskalenders 2013 zieren“, verspricht Dr. Johannes Hager, Leiter der Naturparkverwaltung in Fürstenhagen.

Fakten zur Programmbroschüre
- Broschüren-Auflage: 20.000 Exemplare
- Das Heft ist kostenlos und unter anderem in Touristinformationen, Hotels, beim HVE Eichsfeld, im Vitalpark Heiligenstadt
- sowie unter www.naturpark-ehw.de zu finden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige