Firmen wollen zeigen, was sie machen - Am 1. September feiert in Heiligenstadt das Gewerbeparkfest an der A 38 seine Premiere

55 Hektar ist er groß, der Gewerbepark an der A38. Seit der Erschließung, die im Jahre 2004 begann, hat sich hier eine Menge getan und verändert. Was das alles ist, können die Besucher beim Gewerbeparkfest erfahren.
 
Blick ins Gewerbegebiet an der Autobahn A38.
Pfaffschwende: Gewerbegebiet an der A38 | HEILIGENSTADT. Am 1. September - dies ist ein Sonntag - wird zum 1. Besucherfest ins Gewerbegebiet an der A38 in Heiligenstadt eingeladen.

Die Idee dazu stammt von Thorsten Groß, Geschäftsführer von Kaufland Fleischwaren in Heiligenstadt. Das Großunternehmen hat im vergangenen und diesen Jahr, unter anderem mit einem Tag der offenen Tür sowie einem Familientag, schon einige Akzente im Bereich Öffentlichkeitsarbeit gesetzt. So war es also kein Wunder, dass Thorsten Groß das Veranstalten eines Gewerbegebietsfestes anregte.

Seit der Erschließung des 55 Hektar großen Geländes zwischen der Kurstadt und der Autobahn in den Jahren 2004 bis 2009 hat sich eine Menge getan. Inzwischen haben sich zahlreiche Firmen angesiedelt, und auch das Areal erfuhr eine Um- und Neugestaltung.

Also setzten sich die teilnehmenden Firmen sowie die Interessengemeinschaft Heiligenstadt (IG) zusammen und gründeten eine kleine Arbeitsgruppe, die sich seit März in regelmäßigen Abständen trifft, um das Gewerbeparkfest vorzubereiten.

„Die Leute sollen wissen, welche Firmen im Gewerbegebiet zu finden sind, was diese Firmen machen und nicht zuletzt, welche Ausbildungsmöglichkeiten es hier gibt. Über dies und anderes mehr kann man sich am 1. September informieren“, erläutert Bernd Imke von der IG Heiligenstadt. „Wir als Arbeitsgruppe schaffen die Rahmenbedingungen, die beteiligten Firmen gestalten dann selbst ihre Programme, mit denen sie sich vorstellen.“

Das reicht von Rundgängen über Ausstellungen bis hin zu Vorführungen in den jeweiligen Betrieben. Kaufland Fleischwaren will den Besuchern beispielsweise einen kompletten Einblick in einen laufenden Produktionsprozess geben.

Zum Rahmenprogramm wiederum gehören unter anderem Hubschrauberrundflüge, über die man das Gelände aus luftiger Höhe in Augenschein nehmen kann. Vor Ort werden zudem das DRK, die Freiwillige Feuerwehr sowie das THW mit Technik sein, um alles abzusichern, aber auch, um sich selbst vorzustellen.

Sechs Versorgungspunkte sorgen mit Essen- und Getränkeständen für das leibliche Wohl der Besucher. Das Besucherfest-Geschehen wird sich auf zirka 400.000 Quadratmetern Fläche abspielen.

Das gesamte Gewerbegebiet ist dabei am Veranstaltungstag, dem 1. September, ab dem Einfahrtsbereich für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Von der Stadt und den ausgewiesen Parkplätzen aus bringen Shuttlebusse im 20-Minuten-Takt die Besucher zum Orts des Geschehens. Geplant sind zwei Linien, die neben den Haltestellen in der Stadt auch zusätzlich angelegte Aufnahmepunkte in der Nähe der Großparkplätze anfahren.

Hintergrund und Fakten


- Das 1. Gewerbeparkfest im Gewerbegebiet an der A 38 findet am Sonntag, dem 1. September, in der Zeit von 11.00 bis 17.00 Uhr statt.
- Auf dem Programm stehen unter anderem Firmenvorstellungen, Werksbesichtigungen sowie die Vorstellung verschiedener Ausbildungsberufe und verschiedener innovativer Techniken der Firmen.
- Für Kinder gibt es Hüpfburgen und weitere Attraktionen.
- Erwartet werden an diesem Tag mindestens 10.000 Besucher.
- Die Schirmherrschaft über die Veranstaltung hat Heiligenstadts Bürgermeister Thomas Spielmann übernommen.
- Die eingesetzten Shuttle-Busse werden im Gewerbegebiet an der A 38 an zwei Punkten halten, von denen sich einer im nördlichen Teil und einer im südlichen Teil des Areals befindet.
- Weitere Informationen zum Shuttle-Service der EW Bus GmbH an diesem Tag gibt es bei der Mobilitätszentrale unter Telefon (03605) 51 52 - 53.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige