Laut und nicht auf den Mund gefallen - Banane gegen Wurst: Gilde der Marktschreier wird zum 13. Herbstfest wieder mit von der Partie sein

Nein, auf den Mund gefallen sind sie ganz bestimmt nicht, die Marktschreier, und das werden sie zum Herbstfest in der Bahnhofstraße einmal mehr unter Beweis stellen. (Foto: Gilde der Marktschreier)
Leinefelde-Worbis: Bahnhofstraße | Sie sind laut, selbstbewusst und ganz bestimmt nicht auf den Mund gefallen, die Marktschreier und Kaufleute aus Deutschlands traditionsreicher „Gilde der Marktschreier“. Diese kennt man nicht nur aus Funk und Fernsehen sondern weiß man längst auch im Eichsfeld aus persönlichem Erleben, da die Damen und Herren hier zu bestimmten Festen und Anlässen immer mal wieder gern Station machen, um ihre Waren unters Volk zu bringen.

Auch zum nunmehr bereits 13. Herbstfest in Leinefelde in der Bahnhofstraße wird dies wieder geschehen. Die Marktschreiergilde blickt 2012 auf 42 erfolgreiche Jahre zurück und wird mit einer festen Truppe von etwa 40 Ständen, Verkaufswagen und Vorführungen anreisen. Das intern kontrollierte und gut sortierte Warenangebot reicht von A wie Aal, über Dauerwurst, Tischdecken, Topfblumen und Uhren bis Z- wie Zuckerwatte. Und dabei lautet das Motto: „Super Qualität zu Super Preisen“.

Im Mittelpunkt freilich stehen die Marktschreier, die Kraft ihrer Kehle die Ware unters Volk bringen. Es ist ein Gaudi besonderer Art, wenn Aal und Lachs, Nudeln, Wurst und Käse, Bananen und Äpfel, Gardinen, und, und, und... in nicht alltäglicher Weise feilgeboten werden.

Die offizielle Begrüßung und der Fassbieranstich durch den Bürgermeister erfolgen am Freitag, dem 28. September, um 11.00 Uhr. Dann steht auch ein zünftiges Marktschreier-Frühstück auf dem Programm. Für durstige Kehlen gibt es einen eine Vielzahl von Getränken und für hungrige Mäuler auch noch Deftiges vom Grill. Händler aus der Region können nach Absprache übrigens ebenfalls an der Veranstaltung teilnehmen.

Für ganz besonderen Gaudi sorgt natürlich der Marktschreierwettbewerb, wenn die Profis der Gilde um die Wette eifern. Das bedeutet Blumentöpfe und Bananen im Kampf gegen Wurst, Käse und Aal. Am Samstag, dem 29. September, werden die Marktschreier und Händler von 9.00 bis 18.00 Uhr ihre Waren anbieten, am Sonntag, dem 30. September, geht es ab 11.00 Uhr los und bis 18.00 Uhr. Auch die Geschäfte laden zusätzlich an diesem Tag von 13.00 bis 18.00 Uhr ein.

Ab 13.00 Uhr sorgen zudem Musik und Unterhaltung für die notwendige Kurzweil der Besucher. Auf ein Kinderkarussell, Süßigkeiten, Hüpfburg, Kinderschminken und weitere Überraschungen werden sich vor allem die kleinen Gäste in der Bahnhofstraße freuen. Natürlich ist für das leibliche Wohl ebenfalls bestens gesorgt.

Hintergrund

- Der Leinefelder Stadtmarketingverein und die Gilde der Marktschreier laden ganz herzlich zum 13. Leinefelder Herbstfest ein.
- Aufgrund der Veranstaltung ist die Bahnhofstraße vom Haus Mitte bis zum Modehaus Senft von Donnerstag, dem 27. September, um 17.00 Uhr an bis Sonntag, dem 30. September, 20.00 Uhr, gesperrt.
- Am Sonntag erfolgt zusätzlich eine Sperrung der Bahnhofstraße von Modehaus Senft bis zum Rathaus „Wasserturm“.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige