24. 08.11 Karlsruhe/Leinefelde: Zweimal Bronze bei der Weltmeisterschaft der Amateure für die Kickboxer aus dem Eichsfeld/Thüringen

Wann? 24.08.2011

Wo? Europahalle, 76135 Karlsruhe DE
Jürgen Elies (links) und Jürgen Schröder (rechts) mit Mr. Bob Saap „The Beast”. (Foto: Jürgen Elies)
Karlsruhe: Europahalle | Nachdem die ersten Vorrundenkämpfe überstanden waren, ging es am 24. August bei der Weltmeisterschaft der Amateure im Kickboxen in Karlsruhe um alles.

Unter der Anleitung von Sekundant Jürgen Schröder musste Alexander Wiederhold als erster in den „Ring“. Jetzt hieß es alles geben, der Sieg bedeutet zugleich auch der Einzug in den Finalkampf. Die Anspannung war bei Sportlern hoch und wenn nicht so eine tolle Stimmung in der „Europahalle“ geherrscht hätte, würde man das Knistern hören können. Alexander Wiederhold fand leider erst am Ende seiner letzten Runde zu seiner Linie und unterlag in diesem Kampf.

In der Zwischenzeit bereitete sich Michael Kaufhold auf seinen Kampf vor. Unter der Anleitung von seinem Trainer hieß es erst einmal anschwitzen und lockeres Pratzentraining. Um 11:00 Uhr kam dann über den Lautsprecher: „Ring Nummer neuen - Germany - Michael Kaufhold red Corner versus England - Luke Copperinger blue Corner!“

Michael fand schnell in seinen Kampf und folgte den Anweisungen und Vorgaben seines Trainer. Er holte sich aber im verlaufe des Kampfes eine Ermahnungen wegen einer unsauberen Technik. Am Ende des Kampfes gab diese Ermahnung auch den Ausschlag, und Michael Kaufhold verlor mit einem Punkt Rückstand.

Am Ende des Tages hatten aber beide Kämpfer ihre verdienten dritten Platz und somit die Bronzemedaille in der „Tasche“.

Am späten Nachmittag gab es für die beiden Trainer noch ein Treffen mit dem Profi Bob „The Beast“ Sapp. Erstaunlich war, wie natürlich und herzlich der nach außen als „Bösemann“ geltende Prodi war. Er bildete einen großen Unterschied zu den meisten abgehobenen und eingebildeten Profis. Der etwas lustige Kommentar von Jürgen Schröder „Ein lustiger Riese, und bis zur Schulter bin ich fast gekommen.“

Die Finalkämpfe wurden von Alexander Wiederhold und Michael Kaufhold mit Spannung verfolgt. Im Anschluss der Kämpfe standen die Siegerehrungen an, und die mutigen Kämpfer sahen sich auf dem Siegerpodest mit der Deutschlandfahne und ihren Medaille wieder. Ein Moment, der lange in Erinnerung bleiben wird.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige