Doppelgold für Eric Rhode bei Mitteldeutschen Meisterschaften im Karate

Eric Rhode (rechts)
Am 10.02.2013 fanden im Thüringischen Waltershausen die traditionellen Mitteldeutschen Meisterschaften im Karate statt. 600 Teilnehmer von 35 Vereinen aus Thüringen, Niedersachsen, Bayern, und Sachsen-Anhalt gingen bei diesem Turnier an den Start.
Der Mitteldeutsche Pokal ist besonders für den Nachwuchs geeignet, da die Kinder getrennt nach Alter und Gürtelgraden antreten können. Für die Schüler und Jugendliche dient dieses Turnier zur Vorbereitung auf die bevorstehenden Landesmeisterschaften.
Selbstbewusst und kämpferisch gingen die18 Kämpfer von Ken Budo Heiligenstadt im Kumite und Kata auf die Tatami. Dort boten Sie überzeugende Leistungen.
Mitteldeutscher Meister bei den Minis wurde gleich 2-mal Eric Rhode in den Kategorien: Sanbon Kumite und Kata Grundschule.
Bei den Kindern sicherte sich Amelie Lücke im Kumite 7-10 Jahre, 7. Kyu den Titel.
SarahHunold holte sich zusammen mit Team Musashi Weimar im Kumite-Team U14 ebenfalls den Meistertitel im Teamwettbewerb.
Lea Reinhardt (6 Jahre) bestritt Ihr erstes Turnier und konnte sich gleich über einen zweiten Platz in Kata Grundschule sowie einen dritten Platz im Sanbon Kumite Minis freuen.
Silber erkämpften sich ebenfalls Nele Hunold (Kihon Ippon Kumite 8. Kyu), Kimberly Bode (Kumite 7-10 Jahre, 7. Kyu) und Sarah Hunold (Kumite U14 -50/+50 kg).
Bronze ging an Anny-Maxime Bode (Kihon Ippon Kumite, 8. Kyu), worüber Sie sich sehr freute.
Im Teamwettbewerb unterstützte Lukas Aschoff, welcher angeschlagen ( Fußprellung ) ins Turnier ging, dasTeam von Musashi Weimar im Kumite U14 und erlangte einen hervorragenden dritten Platz.
Am Podest-Platz knapp vorbei belegten Laura Quint (Kumite U14 -35/-40 kg) und Lukas Aschoff (Kumite U11) den vierten Platz in ihren Disziplinen.
Mit 5 Jahren ging Max Riedel als jüngster Starter von Ken Budo in das Turnier und belegte in den Kategorien Kumite 6-7 Jahre, Kata Grundschule Minis und Sanbon Kumite Minis einen jeweils beachtenswerten fünften Platz. Fünfte Plätze gingen auch an Madita Weber (Kumite 6-7 Jahre) und Eric Rhode (Kumite 6-7 Jahre).
Weitere Teilnehmer waren Eduard Quint, Marie-Sophie Oberthür, Matthäa Lücke, Nick Moleanov, Ilija Engel, Marlon Henze, Phil Bischof und Lilly Lorenz.
In der Gesamtwertung belegte unser Team einen hervorragenden fünften Platz von 35 Vereinen.
Trainer Peter Friedensohn und seine Betreuer blicken auf ein erfolgreiches Wettkampfjahr 2013 entgegen und wünschen allen Wettkämpfern weiterhin viel Erfolg.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige