Drei Landesmeistertitel für Heiligenstädter Karatekas 2014 im Karate

Gruppenbild der Landesmeisterschaftsteilnehmer 2014 von Ken Budo Heiligenstadt
 
Landesmeister Sarah Hunold und Lukas Aschoff mit Trainer Peter Friedensohn
Das im Heiligenstädter Karateverein seit Jahren eine ausgezeichnete Nachwuchsarbeit geleistet wird, zeigte sich erneut bei der Landesmeisterschaft der Schüler, Jugend und Junioren, die am 15.02.2014 im thüringischen Meuselwitz ausgetragen wurde.

Aus unserem Verein wurden für diese Meisterschaft folgende Karateka von ihren Heimtrainern nominiert Marie-Sophie Oberthür, Amelie Lücke, Laura Quint, Sarah Hunold, Matthäa Lücke, Marlon Henze, Lukas Aschoff, Cornelius Wand sowie Eduard Quint.

Obwohl das Jahr noch jung ist, zeigten die Sportler, dass sie an den Erfolgen des vergangenen Jahres anknüpfen konnten.

Den Anfang bei den Schülern machten Marie-Sophie Oberthür und Laura Quint. Beide gingen in der Gewichtsklasse bis 35 kg an den Start.
Trotz starker Vorstellung und ihrem Kampfgeist reichte es diesmal nicht für eine Platzierung. Beide erkämpften sich einen hervorragenden fünften Platz.

Amelie Lücke ging in der Gewichtsklasse bis 45 kg an den Start. Bei ihrer ersten Teilnahme an einer Landesmeisterschaft für Schüler erreichte sie das Finale, in welchem sie sich ihrer Gegnerin von Musashi Weimar geschlagen geben musste. Platz zwei für Amelie.

Ebenfalls seine erste Teilnahme an der Landesmeisterschaft der Schüler bestritt Marlon Henze. Er erkämpfte sich einen 3. Platz im Kumite (U14 -33 kg).
Cornelius Wand erkämpfte sich ebenfalls im Kumite(U14 -53/+53 kg) eine Bronzemedaille.

Aschoff und Hunold verteidigen ihre Titel vom Vorjahr



Eine große Aufgabe lastete an diesem Tag auf den Schultern von Sarah Hunold und Lukas Aschoff. Galt es für Beide unter starker Konkurrenz, ihren Landesmeistertitel vom Vorjahr zu verteidigen.
Ganz souverän setzten sich beide in ihren Gewichtsklassen gegen ihre Gegner durch und holten sich, unter großem Beifall und Lob ihres Trainers Peter Friedensohn, überlegen den Landesmeistertitel.

Gegen 14 Uhr starteten die Wettkämpfe in der Jugend und Junioren. Hier belegte Matthäa Lücke in der U16 + 54 kg den 3. Platz. Eduard Quint ging als einziger Starter bei den Junioren auf die Tatami. Er zeigte eine souveräne Leistung und holte sich verdient den Landesmeistertitel in der U18 -55/-61 kg.

Bei den Mannschaftskämpfen trat der KSV Ken Budo bei den Jungen mit Marlon Henze, Lukas Aschoff und Cornelius Wand an. Sie erreichten am Ende den dritten Platz. Ebenso das Mädchenteam mit Marie-Sophie Oberthür, Amelie Lücke und Laura Quint.

Sarah Hunold trat als Gaststarterin für Bushido Waltershausen im Mädchenteam an und gewann ihre zweite Goldmedaille an diesem Tag.

Matthäa Lücke verstärkte ebenso noch ein Team vom Chikara Erfurt, welches sich auf den Bronzerang erkämpfte.

Am 15.03.2014 findet in Waltershausen das Auskämpfen um die begehrten Startplätze für die Deutsche Meisterschaft der Schüler, Jugend und Junioren statt, welche in diesem Jahr Ende Juni in Erfurt stattfindet.
Unsere drei Landesmeister Eduard Quint, Lukas Aschoff und Sarah Hunold haben das Ticket für die Deutsche Meisterschaft bereit gelöst.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige