Drei Landesmeistertitel für Heiligenstädter Karatekas

Amelie Lücke, Marlon Henze, Lukas Aschoff, Laura Quint und Nele Hunold starten bei der LM der Schüler
 
1. Platz Lukas Aschoff -/+ 53 kg bei der LM 2015 in Karate
Am 04.07.2015 fand in Sondershausen die Landesmeisterschaft der Schüler von 11 - 13 Jahren statt. Trotz der hochsommerlichen Temperaturen war der KSV Ken Budo Heiligenstadt mit 5 Karatekas am Start.
Nominiert durch ihren Heimtrainer Peter Friedensohn stellten sich Lukas Aschoff, Nele Hunold, Laura Quint, Amelie Lücke und Marlon Henze dem Höhepunkt vor der Sommerpause.
Auch hier sollte sich die hervorragende Nachwuchsarbeit wieder auszeichnen.

Nele Hunold,- 35 kg, für die es die erste Landesmeisterschaft bei den Schülern war, verlor zwar ihre erste Begegnung, konnte sich aber dadurch, das ihrer Gegnerin ins Finale einzog den Bronzerang erkämpfen. Ein sehr guter Einstand für Nele im ersten Schülerjahr.
Trotz straken Kampfgeistes konnte Laura Quint -40 kg nicht ins Finale einziehen und sicherte sich somit den Bronzerang.
Die drei Heiligenstädter Mädchen starteten noch im Teamkampf. Dort konnten sie sich trotz verlorener erster Runde gegen das Team vom Chikara Club Erfurt über die Trostrunde den Bronzerang erkämpfen.
Amelie Lücke + 50 kg und Marlon Henze -38 kg, welche im Vorjahr noch knapp am obersten Siegertreppchen scheiterten, überzeugten dieses Jahr.
Amelie gewann ihren ersten Vorrundenkampf souverän und stand somit im Finale in ihrer Gewichtsklasse . Dort traf sie auf Hanna Schwarze aus Meuselwitz wie schon öfter in dieser Saison. Amelie behielt die Nerven und gewann somit den Landesmeistertitel.
Den zweiten Titel an diesem Tag bescherte für den KSV Ken Budo Marlon Henze.
Auch er gewann all seine Vorrundenkämpfe und erreichte ebenso das Finale.
Hier gewann er gegen einen Kämpfer aus Waltershausen mit 6:2.

Dritter Landesmeistertitel in Folge für Lukas Aschoff


Ein großes Ziel an diesem Tag hatte Lukas Aschoff vor sich.
Nachdem der junge Karateka vor ca. 4 Jahren mit dem Karatesport anfing, lasteten große Erwartungen auf ihm.
Sowohl im ersten als auch im zweiten Schülerjahr wurde er überlegen Landesmeister. Nun galt es den hohen Erwartungen seines Trainers und sich selbst gerecht zu werden und nun schon zum 3. mal in Folge den Landesmeistertitel bei den Schülern zu sichern.
Man merkte Lukas förmlich die Anspannung an. Trotzdem gewann er ganz souverän seine Vorrunde. Mit schnellen Fausttechniken erzielte er Punkt für Punkt und setzte sich gegen einen Landeskaderathleten aus Erfurt durch. Nun stand Lukas als Favorit gegen seinen Trainingspartner Dorian Stein aus Waltershausen im Finale .
Der Kampf war geprägt durch viel Taktik, Kampfgeist und Willensstärke beider Athleten. Angefeuert durch seinen Trainer und seiner Trainingskameraden setzte sich Lukas durch und gewann zum dritten Mal in Folge den Titel.
Bei Temperaturen nahe 40 Grad war das Betreuerteam um Peter Friedensohn sehr stolz auf die Leistungen seiner Schützlinge.
Für Aschoff, Henze und Lücke war der Titelerfolg ein weiterer Schritt in Richtung Deutsche Meisterschaft im November. Nun geht es für die Karatekas in die wohlverdiente Sommerpause , bevor am 19.09. 2015 in Waltershausen das Auskämpfen um die freien Startplätze für die Deutsche Meisterschaft stattfindet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige