Goldiger Saisonabschluß beim Thüringen-Cup in Jena

Amelie Lücke und Lukas Aschoff beim Thüringen-Cup 2014
Am 06. Dezember fand in Jena der Thüringen Cup im Karate statt.
Mit vielen spannenden Wettkämpfen stellte dieses Turnier einen würdigen Abschluss für die Wettkampf-Saison 2014 dar.
Viele Teilnehmer aus verschiedenen Vereinen und Bundesländern, darunter auch 2 Karatekas vom Karate Verein Ken Budo aus Heiligenstadt, nahmen den Kampf um die Medaillen auf.
Gekämpft wurde in den Disziplinen Kata und Kumite und in verschiedenen Altersklassen von zwischen 5 und 18 Jahren.
Für den Karate Verein Ken Budo Heiligenstadt starteten Amelie Lücke und Lukas Aschoff im Kumite.
In der Kategorie Kinder 11-12 Jahre ab 6. Kyu gingen beide Athleten in die Einzelstarts, sowie auch in den Mannschaftswettbewerb.
Ihre jeweiligen Vorrundenkämpfe gewannen Beide souverän und zogen somit verdient in die Finalsein, welche Beide als verdiente Sieger verließen und mit Gold belohnt wurden.
Im Mannschaftswettbewerb der U12 musste das Ken Budo Team, welches durch Edwin Langer von Musashi Weimar ergänzt wurde, sich im Finale dem Team von Nippon Gotha geschlagen geben und gewannen Silber.
In der Alterskategorie 13-14 Jahre startete Amelie Lücke gleich zwei Mal in verschiedenen Klassen.
In der Gewichtsklasse unter 52 kg ließ Amelie keinen Zweifel an Ihrer Stärke aufkommen und sicherte Sie sich ebenfalls die Goldmedaille und in der Klasse über 52 kg wurde es Silber.
Lukas Aschoff ging in dieser Kategorie in der Gewichtsklasse -58kg an den Start und erkämpfte sich dort Bronze.
Auch bei den Schülerteams ging das Ken Budo Team (Aschoff, Lücke, Langer) wieder an den Start.
Im ersten Vorrundenkampf verletzte sich Edwin Langer und musste seinen Kampf aufgeben, welchen er damit mit 8:0 Punkten verlor.
Anschließend ging Amelie Lücke auf die Tatami und erreicht in Ihren Kampf ein Unentschieden.
Um einen Entscheidungskampf für den Einzug ins Finale erzwingen zu können musste Lukas Aschoff seinen Kampf nicht nur gewinnen, sondern auch mit einer Punktdifferenz von 8 Zählern.
Lukas rief sein ganzes Potenzial ab und zeigte einen hervorragenden Kampf welchen er mit 8:0 für sich entscheiden konnte.
Nun kam es zum erhofften Entscheidungskampf, den Amelie Lücke mit 1:0 für das Team von Ken Budo errang.
Im Finale trafen nun die dezimierten Heiligenstädter auf das Team von SeiShinKai Jena e.V.
Lukas sowie Amelie zeigten in Ihrem letzten Kampf in diesem Jahr noch einmal ihr ganzes Können und gewannen Ihre beiden Kämpfe. Somit belohnte sich das Ken Budo Team mit Gold.
Mit 4 x Gold, 2 x Silber und einmal Bronze im Gepäck traten die beiden Heiligenstädter die Heimreise an.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige