Heiligenstädter Karateka beweisen sich beim internationalen Arawaza-Cup in Halle

Erste Plätze: Jamila Weiß U8 und Sarah Hunold U16

Gold für Jamila Weiß und Sarah Hunold


Karateka aus 10 Nationen (u.a. aus Österreich, Polen, Dänemark, Sri Lanka etc.) fanden sich am vergangenen Samsta, den 16. April 2016 in der Sporthalle Brandberge in Halle ein, um für eine der begehrten Platzierungen zu kämpfen. 108 verschiedene Vereine waren an diesem Tag vertreten.
Unter Leitung von Trainer Peter Friedensohn nahmen auch 8 Starter des Karatevereins ,,Ken Budo Heiligenstadt e.V.'' den Weg auf sich. Auch Bundesjugendtrainer Klaus Bitsch war mit seinem Schülertalentkader vertreten; Amelie Lücke ging für den Deutschen Karateverband an den Start.

Das Schwesternpaar Ronja und Jamila Weiß ging in der Klasse U8 -30 kg an den Start. Für beide war es das erste große, internationale Turnier. Ronja, die in dieser Kategorie die jüngste Teilnehmerin war, stellte sich der Herausforderung gegen Lucia Ulrich (Schmalkalden). Leider musste sie sich knapp 0:1 geschlagen geben. Trotzdem konnte sie jede Menge neue Erfahrungen mit nach Hause nehmen. Ihre Schwester Jamila bekam in der ersten Runde ein Freilos; zeigte anschließend in Runde 2 ihr Können. Ihre Gegnerin Malon Thalsoe aus Dänemark hatte keine Chance; Jamila verwies sie mit gekonnten Faust- und Fußtechniken 10:2 in ihre Schranken. Im Finale traf Jamila auf ihre Gegnerin von den letzten Landesmeisterschaften der Kinder - Amy Wicklein aus Gotha. Nach einem spannungsvollen Kampf hieß es 1:0 für Jamila und somit Platz 1 auf diesem stark besetzten Turnier!
Auch für Joanne Simon (U10 -35 kg) sowie Marcin Vögle (U10 -35 kg) war es das erste internationale Turnier. Joanne traf direkt in Runde 1 auf die erfahrene Kämpferin Geraldine Mallee aus Weimar, der sie sich geschlagen geben mussten. Da Geraldine das Finale erreichte, hatte Joanne die Möglichkeit, noch einmal in der Trostrunde zu kämpfen. Ihre Gegnerin aus Polen war an diesem Tag die bessere Kämpferin, somit Platz 7 für Joanne. Marcin startete in der Gruppe mit den meisten Teilnehmern. 31 weitere Kämpfer warteten an diesem Tag auf ihren Einsatz. Marcin bekam für seine erste Runde ein Freilos und zeigte im Verlauf des Wettkampfes gute Leistungen. Am Ende musste leider auch er sich geschlagen geben. Nichts desto trotz war es für Joanne und Marcin eine besondere Erfahrung.
Nele Hunold startete mit 16 weiteren Kontrahentinnen in ihrer Kategorie U12 -35 kg. In Runde eins traf sie auf Vanessa Lorenz aus Sachsen-Anhalt. Die Begegnung fiel 3:4 zugunsten ihrer Gegnerin aus; doch diese kam bis ins Finale und somit hatte Nele Chance auf die Trostrunde. In dieser besiegte sie Lara Röder aus Meißen mit 8:2 Punkten. Im Kampf um Platz 3 ließ sich Nele die Chance auch nicht mehr nehmen und konnte sich gegen Leonie Vornberger vom Karate Dojo Rinteln mit 3:1 durchsetzen. Somit Platz 3 für Nele.
Vivien Hoffmann, eine sehr ehrgeizige und talentierte Kämpferin aus Heiligenstadt, traf in ihrer ersten Begegnung der Kategorie U14 -42 kg direkt auf eine Kämpferin aus dem Schülertalentkader. Dieser musste sie sich knapp mit 1:0 geschlagen geben. Leider kam Viviens Gegnerin nicht bis ins Finale vor, sodass ihr die Chance auf die Trostrunde verwehrt blieb. Doch Vivien wollte es bei diesem Wettkampf noch einmal wissen und ging noch in einer Altersklasse höher an den Start (U16 -47 kg). Über die Trostrunden konnte sich Vivien hier durchsetzen und belegte am Ende ebenso einen hervorragenden 3. Platz.
Für Matthäa Lücke (U16 + 54 kg und U18 +59 kg) blieb der Weg über die Trostrunden bei diesem Wettkampf leider aus; ihre Gegnerinnen aus den Vorrunden kamen leider nicht bis ins Finale. Marlon Henze (U14 -42 kg) gewann seine erste Begegnung gegen Anton Sonntag vom Seiwakei Meißen klar; musste sich jedoch in Runde 2 gegen seinen polnischen Kontrahenten leider geschlagen geben.
Sarah Hunold ging motiviert in ihrer Gruppe U16 -54 kg an den Start. Ihre erste Gegnerin Jasmin Walter vom KC Seelze macht es ihr nicht einfach; beim Endstand 0:0 entschieden die Kampfrichter. Sarah war die Aktivere und konnte somit den Kampf für sich entscheiden. Der zweite Kampf gegen Sarah Friedemann aus Waltershausen ging klar mit 3:0 Punkten für Sarah aus; auch in der weiteren Runde setzte sie sich gekonnt mit 7:0 gegen Nikitin Valeria aus Bremerhaven durch. Somit stand Sarah bei diesem internationalen Turnier im Finale. Ihre Gegnerin hieß Celine Mallee von Musashi Weimar. Beide kannten sich durch gemeinsame Trainings und diverse Wettkämpfe gut, doch Sarah hatte an diesem Tag die Oberhand (2:0) und durfte sich über den obersten Podestplatz freuen und den Pokal entgegennehmen.
Amelie Lücke, die den Wettkampf für den Deutschen Karateverband bestritt, ging in der Alterskasse U14 +55 kg an den Start. Ihre erste Begegnung gegen eine Gegnerin aus Belgien verlor sie knapp; konnte jedoch anschließend über die Trostrunde gegen eine dänische Kämpferin den dritten Platz erkämpfen. Doch damit sollte es für Amelie an diesem Tag noch nicht genug sein. In einer Kampfklasse höher (U16 +54 kg) bezwang sie ihre Gegnerinnen in den Vorrunden, sodass sie im Halbfinale auf die Dänin Sarah Lundquist traf. Erst hier musste sich Amelie geschlagen geben; ließ aber auch in dieser Alterskasse in den Trostrunden nichts anbrennen und erreichte zum zweiten Mal an diesem Tag den Bronzerang.
Die Mädchenmannschaft U16 mit Matthäa Lücke, Sarah Hunold und Celine Mallee als Verstärkung aus Weimar, kämpte sehr souverän. In Runde 1 trafen sie auf eine Mannschaft vom Seiwakei Meißen. Diese Teambegegnung konnten sie mit 2:0 gewonnenen Runden für sich entscheiden. Das gegnerische Team im Finale kam vom Bushido Waltershausen. Auch in diesem Kampf zeigten sich die Heiligenstädter Mädels stark und durften am Ende den Siegerpokal entgegennehmen.
In der Gesamtwertung belegte Ken Budo Heiligenstadt Platz 9 von 83. Aus Heiligenstädter Sicht also insgesamt ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis, auf das alle Teilnehmer stolz sein können.


Julia Friedensohn
Ken Budo Heiligenstadt
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige