Karate-Erfolg beim Junior Fighter Cup

Am 02.10.2011 wurde in Höchst (Odenwald) der erste Internationale Top Junior Fighter Cup veranstaltet. An dem ca. 400 Teilnehmer aus 9 Nationen u. a. Luxemburg, Dänemark, Saudi Arabien und der Ukraine an den Start gingen. Der Karateverein Ken Budo Heiligenstadt reiste mit 6 Karatekas nach Höchst.
Als erste ging Sarah Hunold bei den Kindern U12 an den Start. Leider unterlag sie gleich im ersten Kampf der späteren Finalistin, durch welche Sarah jedoch das Glück hatte, in die Trostrunde einzuziehen. Dort erkämpfte sie sich mit Bravour gegen eine Starterin aus der Ukraine den dritten Platz. Noah Gümpel war der Nächste auf der Tatami (Kumite U16 -52 kg), auch Noahs erster Gegner kam ins Finale, somit konnte auch er sich in der Trostrunde beweisen und erreichte einen fünften Platz. Anna Lena Raabe ging bei den Schülerinnen (Kumite U14) an den Start und meisterte ihre Vorrundenkämpfe souverän. Das Finale konnte sie durch ihre vielfältigen Techniken frühzeitig, mit 8:0 Punkten, für sich entscheiden. Gold für die Heuthenerin Anna Lena Raabe.
Weiterhin konnte auch Rebecca Töffels einen Platz auf dem Podest erreichen, nachdem sie mit 8:0 Punkte ins Finale einzog. Dort unterlag sie dann allerdings ihrer Gegnerin, Leonie Frost vom Karateverband Niedersachsen, konnte sich aber trotzdem über Silber freuen.
Coach und Trainer Peter Friedensohn war mit dem Ergebnis zufrieden und hofft auf weitere Erfolge seiner Schützlinge.
Weitere wichtige Turniere für unsere Karatekas sind die am 29. Oktober statt findenden Deutschen Meisterschaften der Schüler in Lübeck, wo Anna Lena Raabe den Heiligenstädter Karateverein vertreten wird und im November die Landesmeisterschaften der Kinder in Meuselwitz.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige