Podestplätze beim BDR Sprint Cup Rostock

Rostock: Radrennbahn | Nach einer langen Verletzungspause startete Alexander Franz vom RSV
Pfeil Wingerode am letzten Mai- Wochenende beim BDR Sprint Cup.

Auf der Rostocker Radrennbahn fuhr er am Samstag eine starke
Qualifikationszeit. Doch aufgrund eines Defektes musste er in den
Hoffnungslauf. Diesen gewann er und kämpfte sich daraufhin bis ins
Halbfinale vor. Hier musste er sich nun dem Fahrer der belgischen
Nationalmannschaft beugen. Im kleinen Finale um Platz 3 und 4 packte er
noch einmal sein ganzes taktisches Können aus und bezwang Tilmann
Ribbeck (Schweriner SC). Nik Schröter, der das Sprint- Turnier
dominierte, wurde aufgrund eines Fahrfehlers distanziert und hinter dem
Belgier de Pauw Zweiter.
Am Sontag stand das Keirin- Turnier an. Hier erreichte Franz den Einzug
ins Finale. In einem sehr langen Sprint sicherte er sich Platz 2 hinter
Ribbeck. Nik Schröter wird Dritter.

Es war ein zufriedenstellender Wettkampf, da sich Alexander nach seiner
Verletzungspause noch im Aufbautraining befindet. In zwei Wochen
bestreitet er seinen Heimwettkampf auf der Erfurter Radrennbahn im
Andreasried. Dort sind weitere gute Ergebnisse zu erwarten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige