Straunbing, 25. Juli 2015: Deutschland-Cup im Kickboxen

Straubing: Johannes-Turmair-Gymnasium | Idyllisch an der Donau gelegen - zwischen Regensburg und Passau - und nahe am Bayerischen Wald empfängt Straubing seine Besucher mit einer eindrucksvollen Stadtsilhouette. Fast 450 Kickboxer aus ganz Deutschland waren angereist um im fairen Wettkampf die begehrten Siegergürtel zu erringen. Zwei Kickboxer Benjamin Gertig (12 Jahre) aus Heiligenstadt und Christian Gorf (28 Jahre) aus Teistungen sowie ihre Trainer, Jürgen Elies und Jürgen Schröder, stellten sich ebenfalls der Herausforderung.

Benjamin Gertig mit einem Gewicht von 45,7 kg, welcher noch bei den Kindern startet "gönnte" sich einen Doppelstart und wollte auch bei den Jugendlichen, also bei den 13 bis 17-jährigen, mittkämpfen. Bei der Auslosung der Kampfpaarungen, auch durch sein Alter bedingt, hatte er viel Glück und errang ein Freilos. Am Ende konnte er in das Finale einziehen und belegte einen hervorragenden ersten Platz. Eine guten Stunde später musste er dann bei den Kindern ran. Hier konnte er sich, nach drei Vorrundenkämpfen bis ins Finale kämpfen und verlor dann knapp nach Punkten gegen Alkozai Majwand aus Niederhöchstadt/Hessen.
Auch für Christian Gorf, er kämpfte in der Gewichtsklasse bis 85 kg bei den Männern, lief es besser als erwartet. Seine zwei Vorrundenkämpfe gewann er klar, einen sogar durch technisches KO. Im Finale kämpfte er dann gegen Benjamin Balzer aus Hannover. Hier zeigte sich die Coolnes und Kampferfahrung des Niedersachen, dieser ließ sich nicht von der Hektik und Aufregung anstecken. Am Ende hieß es dann "the winner is" Balzer und Chritian Gorf belegte einen hervorragenden zweiten Platz.
Sich braucht man nicht besonders zu erwähnen, dass die beiden Trainer mit der Leistung ihrer Schützlinge mehr als zufrieden waren und dies bei der kleinen Feier im Hotel entsprechend würdigten!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige