WM 2013 Griechenland/Heraklion: Funke ist im Finale und kämpft um den WM-Titel

Ein erfolgreicher Tag für die Sportler aus Thüringen

Die ersten Wettkämpfe bei der Weltmeisterschaft der Amateure sind beendet und für den Leinefelder Kickboxer, Martin Funke, lief es besonders gut. Er konnte seine Vorrundenkämpfe in der Gewichtsklasse bis 60 kg eindeutig mit 3:0 Richterstimmen gewinnen. In seinem letzten Vorrundenkampf, dem Halbfinale, kämpfte er gegen den starken und gut eingestellten Engländer Adem Monks. Gleich zu beginn der ersten Runde, bereits nach 35 Sekunden schickte er seinen englischen Gegner auf die Bretter. Der Ganze weitere Kampf verlief dann auch nach den Vorstellungen des Trainer Duo Elies und Schröder. Funke hielt den vorgegebenen Weg und die Taktig ein und der Engländer hatte dem nichts entgegen zusetzen und so hieß es am Ende: „The winner is: Funke!“
Auch ein Sportler aus Bad Satzungen/Thüringen konnte seine Kämpfe gewinnen und so steht am Mittwoch das Wunschfinale der Leinefelder-Trainer an; Germany gegen Germany und das Trainer Duo aus dem Eichsfeld ist sich sehr sicher wie der Kampf endet.

Am Dienstag steht dann für die Sportler aus dem Eichsfeld Entspannung, Erholung und Kraft tanken an und es geht mit einer Jeep-Safari quer durch die schöne griechische Insel Kreta, damit es am Mittwoch um 18:00 Uhr heißt „Jetzt geht´s um alles und wer wird Weltmeister.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige