Die eigene Kreativität entdecken - Zu Gast bei einer Schmuckdesignerin - Die Außer-Haus-Workshops der Mädchenwerkstatt der ko-ra-le

Wann? 29.11.2011

Wo? ehemaliges Bekleidungswerk, Hospitalstraße 13, 37308 Heiligenstadt Heilbad DE
Vanessa darf es selbst einmal probieren und hat vieleaufmerksame Zuschauer. Schmuck-Designerin Ulrike Kraus (links) gibt Tipps.
Heiligenstadt Heilbad: ehemaliges Bekleidungswerk | Gespannte Atmosphäre herrscht in der Werkstatt von Ulrike Kraus, hoch oben in der dritten Etage des ehemaligen Bekleidungswerks (Hospitalstraße 13).

Die sechs Mädchen schauen der Schmuck-Designerin gespannt auf die geschickten Finger und warten fieberhaft darauf, sich selbst einmal in der Bearbeitung des filigranen Silbers versuchen zu dürfen.

Heute basteln sie im Rahmen des Kreativworkshops der ko-ra-le-Mädchenwerkstatt unter fachmännischer Anleitung Armbänder und Ketten. Zum Einsatz kommt neben anderen Materialien echtes Silber. Das macht die Sache noch interessanter!

„Naja, bald ist Weihnachten, und da passt das mit dem Schmuck natürlich gut“, meint Claudia Klöppner, welche die Mädchenwerkstatt seit nunmehr schon acht Jahren leitet. Sie war es auch, die den Kontakt mit Ulrike Kraus - die Schmuckdesignerin präsentierte sich beim 1. Handwerkerinnenmarkt in der ko-ra-le - aufnahm.

Es ist nicht der erste „Außer-Haus“-Kreativworkshop der Mädchenwerkstatt. Die Mädchen haben sich auch schon im Filzen versucht, in den Eichsfelder Werkstätten in Heiligenstadt Kerzen selbst gezogen, eine Ernährungsberatung mitgemacht und sogar selbst Eis hergestellt.

Über die Themen entscheiden die Mädels übrigens selbst. „Wir sind da sehr offen und kreativ. Es wird in der Gruppe beraten, was man als nächstes in Angriff nehmen und einfach mal ausprobieren will“, meint Claudia Klöppner.

Die „normalen“ Mädchenwerkstatt-Treffen finden ansonsten 14-tägig in den ko-ra-le-Räumen, Auf der Rinne 1a, statt. Sie stehen interessierten Mädchen jederzeit offen. Eine vorherige Anmeldung zur Teilnahme zwecks besserer Planung ist aber erwünscht und direkt in der ko-ra-le oder unter ( Telefon (03606) 60 36 73 möglich.

In der Werkstatt von Schmuckdesignerin Ulrike Kraus haben die Armreifen und Kettchen inzwischen Form angenommen. Die Mädchen sind vom Ergebnis ihrer eigenen Arbeit so begeistert, dass sie sich in der Mehrzahl den Schmuck zu Weihnachten wohl selbst schenken werden.

Die nächsten Workshop-Termine
• 13.12.: Tanzworkshop mit der Tanzgruppe Westhausen
• 10.01.: Glücksbringer fürs Jahr aus Marzipan herstellen
• 24.01.: Kreative Winterbasteleien
• 14./21.02.: Workshops schon geplant, vielleicht zum Thema Fasching
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige