Erfolgreiches Fest: neue Schützenkönigin

Die Dingelstädter Könige stellten sich auf (v.l.n.r.): Jugendscheibenkönig Maximilian Pfad, Scheibenkönigin Janett Beck, Schützenkönigin Anett Beck, Scheibenkönig Heinz Georg Schotte, Jugendschützenkönigin Natalie Demuth. (Foto: jab)
Dingelstädt: Schützenfest | Traditionsgemäß feierte die Schützengesellschaft Dingelstädt1667 e.V. am ersten Juli-Wochenende ihr Schützenfest. Dabei können die Schützenbrüder und -schwestern auch in diesem Jahr auf ein schönes Festwochenende zurückblicken. Das Schützenfest wurde im Rahmen des Komersabend durch unseren Vereinsvorsitzenden Jens Beck eröffnet. Bei der Auslosung der Startnummern für das anstehende Vogelschießen am Samstag hatten die Frauen schon ein gutes "Bauchgefühl", eventuell den Titel aus dem Vorjahr wieder verteidigen zu können.

Bei kaltem und regnerischem Wetter ging es schließlich pünktlich am Sonnabend um 10.00 Uhr los. Stündlich wurde es spannender, bis es endlich mit einem Schuss für jeden Schützen auf das entscheidende Vogelteil, den Korpus, ging. Um 15.22 Uhr fiel der Korpus. Zuerst Fassungslosigkeit, aber dann pure Freude war der neuen Schützenkönigin Anett Beck ins Gesicht geschrieben. Alle Mitglieder gratulierten ihr herzlichst. Sie darf nun für ein Jahr den Verein als Königin anführen.

Die Scheibenkönige wurden schon im Laufe der Woche vor dem Schützenfest ermittelt. Nach hartem Kampf konnte sich Heinz-Georg Schotte als Scheibenkönig durchsetzen. Bei den Frauen erreichte Janett Beck die beste Ringzahl und begleitet die anderen Könige im Jahr 2011/2012. Unter der Jugend wurde Maximilian Pfad Bester. Den kleinen Korpus bei der Jugend schoss Natalie Demuth ab. Beim freistehenden Schießen auf die Ehrenscheibe bewies Uwe Kirchberg das beste Auge. Beim Ratsschiessen der Stadt belegte Peter Görich den ersten Platz. Allen Königinnen und Königen sei an dieser Stelle nochmals herzlich gratuliert.

Der Dank der Schützengesellschaft sowie des Vorsitzenden Jens Beck richtet sich außerdem an alle fleißigen Helfer, die bei der Vorbereitung und Durchführung des Schützenfestes geholfen haben, alle Schützenschwestern für ihre hilfreiche Unterstützung sowie an alle Schießleiter die vor und beim Schützenfest zur Verfügung standen. Dank auch an alle befreundeten Vereine, die trotz des schlechten Wetters die Dingelstädter Schützengesellschaft beim Festumzug durch die Stadt begleitet haben. Ein besonderer Dank gilt in diesem Jahr unseren vielen Sponsoren, die das Fest mit Geld- oder Sachspenden unterstützt haben. Mit dem Ausklingen des Schützenfestes ist das erfolgreiche Jahr jedoch noch nicht vorbei. Laut dem Vereinsvorsitzenden Jens Beck sind weitere Höhepunkte geplant unter anderem ein Wandertag und Vereinsmeisterschaften. Unterstützung erhofft sich der Vorstand bei den noch anstehenden Ausmärschen der Gastvereine sowie bei der Ausrichtung des Breikuchenfestes im Getränkewagen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige